Die miesen Bosse müssen weg

Der Film: Der Film „Kill the Boss“ handelt von den drei Freunden Nick (gespielt von Jason Bateman), Dale (Charlie Day) und Kurt (Jason Sudeikis) , die jeden Tag aufs Neue von ihren Bossen schikaniert werden. Eines Abends beschließen sie, leicht angetrunken in einer Bar, dass ihre Bosse sterben müssen. Sie engagieren dann einen Auftragskiller für diesen Job. Allerdings stellt sich später heraus, dass dieser nur Mordberater ist: Er gibt ihnen den Ratschlag, jeweils einen Boss des anderen zu töten. Die Freunde versuchen, den Plan in die Tat umzusetzen, was zu vielen Problemen, aber auch zu einer sehr witzigen Komödie führt.
Fazit: „Kill the Boss“ überzeugt als Komödie, und man muss sehr viel lachen bei diesem Film. Vor allem durch sehr viele Gags und gute Schauspieler kann diese Komödie punkten. Die Handlung ist gar nicht vorhersehbar, und man wird bei diesem Film immer wieder überrascht. Wer also Komödien mag und diesen Film noch nicht gesehen hat, sollte dies nachholen. Der Film lief 2011 in den Kinos und ist mittlerweile auf DVD und im Verleih erhältlich.
Justus Widmann