Das aktuelle Wetter Menden 16°C
Vincenzkrankenhaus Menden

Chefarztwechsel in der Gynäkologie

28.07.2012 | 11:00 Uhr
Chefarztwechsel in der Gynäkologie
Dr. Aref Latif.

Menden. Chefarztwechsel in der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung des St. Vincenz Krankenhauses: Die beiden bisherigen Amtsinhaber, Dr. Hubert Luig (63) und Dr. Reinhold Rausch (64), gehen zum Jahresende in Ruhestand. Dann wird Dr. Aref Latif die Leitung übernehmen.

Der 52-Jährige lebt mit seiner Familie in Menden und ist seit elf Jahren als Chefarzt am Krankenhaus Brilon. Zuvor war er Oberarzt am Marien-Krankenhaus in Wimbern. Dr. Aref Latif, dessen Frau Gabriele ebenfalls Gynäkologin ist und in Fröndenberg eine Gemeinschaftspraxis betreibt, freut sich auf die neue Tätigkeit. Dann wird auch das Pendeln in das 60 Kilometer entfernte Brilon, wo er derzeit eine Zweitwohnung hat, ein Ende haben: „Es ist schön, wieder in Menden zu sein“, sagte der vierfache Vater gestern der WP.

Geht in den Ruhestand: Dr.Hubert Luig (m.). Foto: Martina Dinslage

Thomas Wülle, Geschäftsführer der Katholischen Kliniken im Märkischen Kreis, sieht in Latifs Verpflichtung ein Bekenntnis zum Mendener Vincenz-Hospital: „Ein deutlicheres Zeichen hätten wir nicht setzen können, dass wir an die Zukunft der geburtshilflich-gynäkologischen Abteilung glauben.“ Wülle lobte die beiden am Jahresende ausscheidenden Chefärzte Dr. Luig und Dr. Rausch: „Die beiden haben über ein Vierteljahrhundert unser Krankenhaus mitgeprägt und wesentlich zum guten Ruf beigetragen.“

Geschätzte 40 000 Patienten haben beide Mediziner über die Jahre betreut. Dr. Hubert Luig: „Die Qualität der medizinischen Behandlung bemisst der Patient nicht allein am Ergebnis, sondern oft mehr am Maß der menschlichen Zuwendung.“ Und Dr. Rausch ergänzt: „Rund 20 000 Geburten sind es in unserer Amtszeit gewesen.“ Im Ruhestand hoffen beide auf mehr Zeit für Familie und Hobbys.

Von Michael Koch


Kommentare
Aus dem Ressort
Mendener Eltern verschenken reihenweise Betreuungsgeld
Antragsflaute
Für Dutzende Mendener Kleinkinder unter 3 Jahre nahmen Eltern im ablaufenden Kita-Jahr weder Kindergarten-Plätze noch die 100 Euro Betreuungsgeld im Monat in Anspruch. Das bestätigte jetzt die Stadtverwaltung auf Anfrage der WP. Ganz genau sei die Zahl der Familien, die dem Staat pro Kind 1200 Euro...
Riesen-Bärenklau wächst auch am Hönneufer
Umwelt
Die großen Pflanzen am Ufer der Hönne sind nicht zu übersehen. Eine WP-Leserin äußert sich besorgt, nachdem ihr die Pflanzen bei einem Spaziergang mit ihrem Hund aufgefallen waren. Sie will wissen, ob ihre Vermutung richtig ist und es sich um den Riesen-Bärenklau handelt.
Mehr Milchkühe, weniger Höfe - auch die Tendenz im Sauerland
Landwirtschaft
Weniger Bauernhöfe, mehr Milchkühe, so sieht der Trend der Milchviehhaltung in NRW aus, den das Statistische Landesamt veröffentlicht hat. Im Hochsauerland ist dieser Strukturwandel weniger stark ausgeprägt, die Richtung ist aber vergleichbar. Ein Grund sind die ab 2015 wegfallenden EU-Milchquoten.
Urlaub mit dem Hund: Tipps fürs Schwimmen
Tiere
Der Urlaub mit dem Hund am Meer oder am See ist geplant. Was ist zu beachten, wenn der Vierbeiner schwimmen geht. Hundephysiotherapeutin Cordula Jagals aus Schwitten erklärt die wichtigsten Fakten.
Aus Freude an der Stimme: „Heilsames Singen“
Selbsterfahrung
Die vier Stimmen füllen den Raum aus wie ein großer Chor. Es summt, es brummt, es vibriert. Singen um des Singens Willen. Ohne Leistungsdruck, ohne Angst vor schiefen Tönen. Aus Freude an der Stimme. Seit April gibt es „Heilsames Singen“ auch in Menden.
Fotos und Videos
Festzug der St. Hubertus Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Festzug der Ruhrtal-Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Handball vom Wochenende
Bildgalerie
Handball