Das aktuelle Wetter Menden 10°C
Vincenzkrankenhaus Menden

Chefarztwechsel in der Gynäkologie

28.07.2012 | 11:00 Uhr
Chefarztwechsel in der Gynäkologie
Dr. Aref Latif.

Menden. Chefarztwechsel in der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung des St. Vincenz Krankenhauses: Die beiden bisherigen Amtsinhaber, Dr. Hubert Luig (63) und Dr. Reinhold Rausch (64), gehen zum Jahresende in Ruhestand. Dann wird Dr. Aref Latif die Leitung übernehmen.

Der 52-Jährige lebt mit seiner Familie in Menden und ist seit elf Jahren als Chefarzt am Krankenhaus Brilon. Zuvor war er Oberarzt am Marien-Krankenhaus in Wimbern. Dr. Aref Latif, dessen Frau Gabriele ebenfalls Gynäkologin ist und in Fröndenberg eine Gemeinschaftspraxis betreibt, freut sich auf die neue Tätigkeit. Dann wird auch das Pendeln in das 60 Kilometer entfernte Brilon, wo er derzeit eine Zweitwohnung hat, ein Ende haben: „Es ist schön, wieder in Menden zu sein“, sagte der vierfache Vater gestern der WP.

Geht in den Ruhestand: Dr.Hubert Luig (m.). Foto: Martina Dinslage

Thomas Wülle, Geschäftsführer der Katholischen Kliniken im Märkischen Kreis, sieht in Latifs Verpflichtung ein Bekenntnis zum Mendener Vincenz-Hospital: „Ein deutlicheres Zeichen hätten wir nicht setzen können, dass wir an die Zukunft der geburtshilflich-gynäkologischen Abteilung glauben.“ Wülle lobte die beiden am Jahresende ausscheidenden Chefärzte Dr. Luig und Dr. Rausch: „Die beiden haben über ein Vierteljahrhundert unser Krankenhaus mitgeprägt und wesentlich zum guten Ruf beigetragen.“

Geschätzte 40 000 Patienten haben beide Mediziner über die Jahre betreut. Dr. Hubert Luig: „Die Qualität der medizinischen Behandlung bemisst der Patient nicht allein am Ergebnis, sondern oft mehr am Maß der menschlichen Zuwendung.“ Und Dr. Rausch ergänzt: „Rund 20 000 Geburten sind es in unserer Amtszeit gewesen.“ Im Ruhestand hoffen beide auf mehr Zeit für Familie und Hobbys.

Von Michael Koch



Kommentare
Aus dem Ressort
Hebammenpraxis vor Veränderungen
Gesundheit
. Schon seit 2010 leiten Lydia Rusch und Linda Weise die Hebammenpraxis in Menden. Doch Ende dieses Jahres wird die Praxis geschlossen. Beide sind nun selbst Mütter geworden und wollen mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen.
25 Fahrer vergessen den Blitzmarathon
Blitzmarathon
Beim Blitzmarathon hat die Polizei an den Mendener Kontrollstellen 25 Tempoverstöße festgestellt. Die gravierendste Geschwindigkeitsüberschreitung waren 52 km/h in einer Tempo-30-Zone am Heckenrosenweg.
„Mendener Schotten“ bewerten Ergebnis
Der Volksentscheid
Es war über Wochen hinweg das alles beherrschende Thema für zwei in Menden lebende Schotten und ihre Familien. John Balfour, seit Bestehen des Stadtfestes Menden à la Carte guter Geist und Helfer im Hintergrund, hatte am späten Donnerstag erst noch Fußball-Europa-League geschaut: „Dann habe...
Halingens Königin Rita Wendel liegt derzeit vorn
WP-Schützenkönigin
Die WP sucht wieder ein ganz besonderes gekröntes Haupt im Hönnetal: die Schützenkönigin des Jahres. In einem interaktiven Wettbewerb küren wir zum vierten Mal unter allen teilnehmenden Schützenköniginnen der heimischen Vereine und Bruderschaften eine Regionalsiegerin. Im Anschluss wird dann noch...
Sirenenalarm nach Mini-Brand in Mendener Altenheim
Großeinsatz
Eine überhitzte Kochplatte hat am Freitagabend gegen 17 Uhr für einen Großeinsatz der Feuerwehr mit Sirenenalarm gesorgt. Im Zimmer einer Bewohnerin des Altenheims Jochen-Klepper-Haus breitete sich Rauch aus. Die Brandmeldeanlage löste aus. Die Bewohnerin wurde zur Beobachtung ins...
Fotos und Videos
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Kartoffelfest Scheffer
Bildgalerie
Fest
Kinder- und Jugendfest
Bildgalerie
Biebertal