Charlie mag Hundekekse

Menden..  Heute stellt euch Christa Robbers das Buch „Sitz! – Eine freche Hundegeschichte“ vor.

Für Emil ist Charlie der beste Hund der Welt, aber seine Eltern sind überhaupt nicht seiner Meinung. Charlie schleckt heimlich an Emils Eistüte, springt in die volle Badewanne und läuft durch Mamas Blumenbeet. Nachdem er mit seinen dreckigen Pfoten auch noch durch das Wohnzimmer gerast ist, Papas Hausschuh zerbissen und alles umgeworfen hat, steht für Charlies Eltern fest, dass sie dringend Urlaub brauchen.

Aber wenn sich Emils Eltern an den letzten Urlaub mit Charlie erinnern, ist eine Sache ganz klar. Charlie fährt auf keinen Fall mit. Opa soll sich daher um Charlie kümmern. Und damit es Charlie bei Opa richtig gut geht, malt Emil eine Liste mit Dingen, die Charlie mag. Zum Beispiel den Bauch kraulen oder Hundekekse mit Erdnussbutter oder auf Papas Kissen schlafen und natürlich viele Dinge, die ihm nicht gefallen wie Gewitter, Katzenpupse oder traurige Filme. Sicherheitshalber malt Emil alles auf, was Opa beachten soll, wenn er mit Charlie unterwegs ist.

Opa darf auf keinen Fall Charlies Leine vergessen, falls sie einem Eichhörnchen, einem Hasen, Vögeln, Katzen, einem fahrenden Auto, einem Fuchs, Rehen, Käfern, Blumen, Tannenzapfen, Blättern und anderen Dingen begegnen. Die Liste wird immer länger, und die Anzahl der Zettel für Opa immer größer. Ab und zu hat Emil das dringende Gefühl, dass er etwas ganz Wichtiges vergessen hat, als er Opa die Zettel übergeben hat. Aber was war es nur?

Opa gibt ihm den Rat, ihm einfach eine Postkarte zu schreiben, falls es Emil wieder einfällt, was er vergessen hat. Der Abschied von Charlie fällt Emil sehr schwer, und Charlie kann es auch kaum aushalten, dass er keinen Emil mehr hat.

Im Urlaub verbringt Emil eine tolle Zeit mit Kanu fahren, Pony reiten, Sandburgen bauen und tauchen. Aber immer wieder denkt er an Charlie und schreibt Opa viele Postkarten mit wichtigen Nachrichten über Charlie, die er Opa noch nicht mitgeteilt hat. Aber etwas ganz Wichtiges hat er doch vergessen. Und als es ihm endlich einfällt, schickt Emil seinem Opa schnell einen Brief. Aber leider kommt diese wichtige Nachricht viel zu spät. Opa muss Charlie endlich gutes Benehmen beibringen.

Und als Emil aus dem Urlaub zurückkommt, hat Opa nicht nur eine Überraschung, sondern auch eine Liste für ihn. Dieses witzige und toll illustrierte Buch für Kinder ab 3 Jahren ist in der Dorte-Hilleke-Bücherei und im Buchhandel erhältlich.

Alex Latimer: „Sitz! – Eine fre-

che Hundegeschichte“

Lappan 2015

ISBN: 978-3830312284

12,95 Euro