Bündnis wird ausgezeichnet

Fröndenberg..  Nordrhein-Westfalen bekommt 31 neue „Orte des Fortschritts“. Einer davon wird in Fröndenberg sein. Die Ministerien für Wissenschaft, Wirtschaft und Städtebau vergeben die Auszeichnung an Einrichtungen, die Ökonomie, Ökologie und Soziales innovativ verbinden und damit Fortschritt für die Gesellschaft ermöglichen. Die Auszeichnung geht in Fröndenberg an die Initiative „Unterstützung bei der Gesundheitsfürsorge – Fröndenberger für Fröndenberger“ des Bündnisses für Familie.

Seit Mai des vergangenen Jahres soll in Fröndenberg mit dieser Initiative die Lebensqualität bedürftiger Bürger verbessert und gleichzeitig die Solidarität füreinander gefördert werden. Tafelkunden erhalten zur Verbesserung ihrer Gesundheitsfürsorge eine finanzielle Unterstützung beim Kauf nicht verschreibungspflichtiger Medikamente. In Absprache mit den Ärzten haben die Fröndenberger Apotheken eine Medikamentenliste zusammengestellt. Dank der Initiative muss nur noch der halbe Preis gezahlt werden. Für die andere Hälfte konnten Sponsoren gefunden werden.

Am 1. Juni findet das erste Netzwerktreffen der bestehenden und neuen „Orte des Fortschritts“ statt. Ab Juni wird jeder Ort persönlich eingetragen.