Das aktuelle Wetter Menden 23°C
Feuer

Brand im Hüingser Sägewerk

20.10.2012 | 19:26 Uhr
Bei einem Brand im Sägewerk Heinrichs in Hüingsen ist in der Nacht zu Freitag erheblicher Sachschaden entstanden.Foto: Michael Koch

Menden. Nach dem Brand in Hüingsen herrscht Im Familienbetrieb Heinrichs die Hoffnung, dass man schnell die Produktion in Sägewerk und Zimmerei wieder aufnehmen kann. Jürgen Heinrichs, der Chef, konnte am Freitag noch nicht vor Ort sein. Er wurde von der schlechten Nachricht im Urlaub in Schweden erwischt. Auch die meisten der zwölf Mitarbeiter waren am Morgen völlig perplex, als sie bei Arbeitsantritt von dem nächtlichen Brand erfuhren. Heinrichs Holz wird bereits in der zweiten Generation als Familienunternehmen geführt. Der Firmensitz war ursprünglich in Böingsen.

Es war ein Brand in einem höchst sensiblen Umfeld. Denn in der Zimmerei und dem Sägewerk von Jürgen Heinrichs hätten die Flammen mit dem vielen Holz reichlich Nahrung finden können. Gemessen daran ist das Feuer am Hüingser Ring in der Nacht zu Freitag noch glimpflich abgelaufen. Die schnell herbeigeeilte Feuerwehr konnte den Brand binnen 30 Minuten unter Kontrolle bringen und so ein Übergreifen auf größere Teile der Anlage verhindern – insbesondere auf das markante Sägespäne-Silo.

Brand in Hüingser Holzbetrieb

 

Den Sachschaden schätzen die Experten der Polizei wie berichtet auf 50 000 Euro. Eine fahrlässige oder sogar vorsätzliche Brandstiftung schließt die Polizei aus. Vielmehr sei ein technischer Defekt möglich. Denn der unmittelbare Brandort beschränkte sich auf den Bereich der Absauganlage und eine Hobelmaschine. In dem Sägespäne-Silo gab es zwar auch eine Hitzeentwicklung, wie die Wärmebild-Kamera der Feuerwehr gezeigt hatte. Von der Drehleiter aus wurde das Silo aber in der Nacht mit reichlich Wasser geflutet und gestern Vormittag dann komplett geleert.

Weil das Ganze aber in dem sensiblen Umfeld stattfand, rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus. Gegen 2.20 Uhr schreckten viele Mender aus dem Schlaf, als die Löschzüge Süd (Lendringsen und Oesbern) sowie Menden-Mitte per Sirene alarmiert wurden. Der Löschzug der Wache war auf dem Weg nach Hüingsen – bei der Anfahrt sahen die Feuerwehrleute schon die Rauchsäule. Ein Nachbar hatte den Brand bemerkt und den Notruf abgesetzt.

Im Familienbetrieb Heinrichs herrschte die Hoffnung, dass man schnell die Produktion in Sägewerk und Zimmerei wieder aufnehmen kann. Jürgen Heinrichs, der Chef, konnte am Freitag noch nicht vor Ort sein. Er wurde von der schlechten Nachricht im Urlaub in Schweden erwischt. Auch die meisten der zwölf Mitarbeiter waren am Morgen völlig perplex, als sie bei Arbeitsantritt von dem nächtlichen Brand erfuhren. Heinrichs Holz wird bereits in der zweiten Generation als Familienunternehmen geführt. Der Firmensitz war ursprünglich in Böingsen.

Michael Koch


Kommentare
Aus dem Ressort
Durchfahrt durch Holzen wird gesperrt
Baustelle
Der Landesbetrieb Straßen NRW führt ab Dienstag 15. Juli, gemeinsam mit der Stadt Arnsberg Kanalbauarbeiten im Zuge der L 537 Bieberstraße in Holzen durch.
Musikgruppen aus Menden bei Coldwater Challenge im Wasser
Feuchtes Spiel
Der Trompeter trägt Badeschlappen und Schwimmflügel. Und auch der Rest des Fanfarencorps Kolping Lendringsen hat sich sicherheitshalber mit Schnorchel und Rettungsringen ausgerüstet. Der überraschende Auftritt im Brunnen auf dem Lendringser Platz sorgt für Aufsehen.
Vater aus Menden verging sich an seiner 14-jährigen Tochter
Missbrauch
Eine schwere Straftat, die fast zehn Jahre später angezeigt worden ist. Auf der einen Seite eine Frau, die ein düsteres Kapitel in ihrem Leben endgültig abschließen wollte. Auf der anderen Seite ihr Vater, der sich im Jahre 2004 an seiner damals 14 Jahre alten Tochter sexuell vergangen hat. Vor...
Crystal Meth wird auch in Menden verkauft
Drogenszene
Sie macht sehr schnell psychisch abhängig, zerstört Nervenzellen und schädigt das Gehirn: Die Droge Crystal Meth ist in Menden angekommen. Seit Anfang des Jahres ist das Methamphetamin auch Thema in der Mendener Drogenberatungsstelle (Drobs): „Klienten erzählen, dass es Crystal auch in Menden zu...
Ansturm beim Auftakt zum Kindersommer
Kindersommer
Der Mendener Kindersommer startete gestern mit dem Theaterstück „Wie der Elefant zu seinem Rüssel kam“. Eltern und Großeltern kamen mit ihren Kindern und Enkelkindern in den Bürgersaal. Die Aufführung konnte nicht wie geplant unter dem Zeltdach stattfinden, weil es wie aus Kübeln regnete.
Fotos und Videos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
Schützenfest in Bausenhagen
Bildgalerie
Fotostrecke
Festzug in Oesbern
Bildgalerie
Viel Publikum trotz Hitze
Festzug in Bösperde
Bildgalerie
HBL-Schützenfest 2014