Bösperder Schützen freuen sich für Karl Jansen

Bösperde/Halingen..  Der Schützenverein Holzen-Bösperde-Landwehr gratuliert Karl Jansen zur Ernennung zum Bundesehrenoberst. In Halingen hatten sich die Delegierten des Sauerländer Schützenbundes zur Bundesversammlung getroffen.

Mehr als 30 aktive Schützen aus Vorstand, Beirat und Offiziercorps des Schützenvereins HBL fanden den Weg nach Halingen – zum Einen, um dem frisch gewählten Bundesoberst Martin Tillmann persönlich zu gratulieren, vor allem aber, um ihrem amtierenden König Karl Jansen für seine Zukunft als Ehrenbundesoberst Respekt und Anerkennung zu seiner Lebensleistung zu überbringen.

Oberst Rainer Harnischmacher: „Jede Bruderschaft und jeder Schützenverein stiften Identität für die Bürger in ihrem Dorf, der Gemeinde oder der Stadt. Und hier hat Karl Jansen maßgeblich Verantwortung für getragen und dafür gilt ihm unser aller Dank.“ Im Mittelpunkt der Reden und Grußworte stand bei der Delegiertenversammlung des SSB immer wieder die Bedeutung des Ehrenamtes. Sowohl das Ehrenamt als auch die von den Schützen empfundene Reglementierungswut der Politiker habe Karl Jansen mit Bravour angegangen, heißt es seitens der Schützen. Stefan Lorke, 1. Vorsitzender: „Lieber Karl, mein Verein, dein Verein bleibt immer unser Verein. Wir sind so stolz auf dich.“

17 Jahre im Bundesvorstand

17 Jahre lang gehörte Karl Jansen dem Bundesvorstand an. Aus Altersgründen schied nun gemäß der Satzung aus seinem Amt aus. Karl Jansen unterstrich es mit den Worten „Es war eine schöne Zeit, die mir sehr viel Spaß gemacht hat und ich hoffe, das ich immer in Ihrem Sinn gearbeitet und gehandelt habe.“

Karl Jansen trat 1986 in die 1. Kompanie seines Heimatvereins Holzen-Bösperde-Landwehr ein, von 1994 bis 1998 war er Schriftführer im geschäftsführenden Vorstand, 1994/1995 sowie 2014/2015 Schützenkönig in seinem Heimatverein, 1998 wurde er zum stellvertretenden Kreisoberst des KSB Iserlohn gewählt, gleichzeitig war er Mitglied im Bundesvorstand des Sauerländer Schützenbundes, 2001 bis 2010 Kreisoberst des KSB Iserlohn, ab 2010 Kreisehrenoberst des KSB Iserlohn. 2003 wurde er zum stellvertretenden Bundesoberst und 2009 zum Bundesoberst gewählt. 2004 wurde Karl Jansen in den Ritterorden vom Heiligen Sebastian in Europa und 2010 zum Offizier investiert. Seit 2004 ist Karl Jansen Mitglied des EGS, Europäische Gemeinschaft Historischer Schützen und 2011 wurde Karl Jansen zum 1. Vorsitzenden des Trägervereins zur Förderung des Schützenwesens in Menden gewählt.