Baustelle Ostwall wird Montag aufgehoben

Foto: WAZ FotoPool

Menden..  Viele Oster-Urlauber haben von dieser Baustelle und den Umleitungen nichts mitbekommen. Daher werden insbesondere daheimgebliebene Mendener aufatmen. Denn die Stadt wird am Montag in den frühen Morgenstunden die Ostwall-Baustelle aufheben. Andreas Nolte, städtischer Verkehrsexperte: „Ich bin den bauausführenden Firmen dankbar, dass alles so gut geklappt hat.“

Keine neuen Umleitungen

Zwar sind auf dem Ostwall nunmehr die eigentlichen Arbeiten zur Erneuerung der Gasleitungen erledigt. Aber der Straßenbelag ist noch nicht komplett wieder hergerichtet. Andreas Nolte: „Einige Asphaltierungsarbeiten müssen in der kommenden Woche noch erledigt werden.“ Eine neue Baustelle samt Umleitungen soll es aber nicht geben. „Das regeln wir dann vor Ort mit Winkposten“, sagt Nolte. Er geht nicht mehr von größeren Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr aus.

Die Erneuerung der Gasleitungen bleibt weiter Thema. Nach und nach werden für die zen­trale Mendener Versorgungsader die Bereiche bis zur Balver Straße angegangen.