Bauernhof-Tiere feiern sturmfrei

Menden..  Heute stellt euch Christa Robbers das Bilderbuch „Der Bauer ist weg! Mäh! Muh! Quäck!“ vor. Hurra, endlich fährt der Bauer mit seinem Traktor auf das Feld. Darauf haben die Pferde, Schafe, Schweine, Gänse, Hühner, Küken und der Hund auf dem Dach und hinter dem Haus schon lange gewartet. Und mit Gewieher, Geblöke, Gekrähe, Gemaunze, Geschnatter und Wuff können die Tiere endlich das tun, was sie schon immer machen wollten. Zum Beispiel auf dem Teich gemütliche Runden im Ruderboot oder auf den Schwimmreifen drehen, allein oder gemeinsam.

Tiere machen ein Picknick

Anschließend wird ein tolles Picknick veranstaltet mit Maiskolben, Möhren, Wassermelonen, leckeren Broten, Kuchen und Plätzchen. Die Katzen essen lieber Bananen und der Hund eine Möhre. Aber wie ist der Fisch nur in das Saft-Glas gekommen?

Anschließend fahren die Bienen, die Maus, die Ente und sogar einige Schlangen und der Hund Achterbahn, allen voran ein Vogel. Ob das wohl eine gute Idee vom Hund gewesen ist, ein Eis mitzunehmen?

Die Schweine, die Kuh, die Schafe, die Teichfrösche, die Vögel und der Hahn führen in der Zwischenzeit in ihren schicken Badeanzügen eine tolle akrobatische Nummer auf Wasserskiern vor. Wie gut, dass die kleine Biene so gut Motorboot fahren kann. Anschließend geht es mit dem Zeppelin mit den Pferden, den Schweinen, der Kuh, den Katzen, dem Hahn und Hunden blitzschnell durch die Luft.

Und dann wird auch noch unter den beleuchteten Obstbäumen getanzt. Die Tiere tragen ihre schönsten Kleider und Anzüge. Der Hund spielt flotte Musik auf dem Klavier, und für die Tänzer gibt es sogar Champagner und Törtchen zur Stärkung. Kann es noch schöner werden?

Oh nein, da kommt der Bauer zurück und der Hund bellt Alarm. Wie der Blitz rasen alle Tiere in einem wilden Durcheinander los, um rechtzeitig und vor allem Dingen unbekleidet wieder auf der Weide zu stehen. Alle schleichen nun auf Zehenspitzen und helfen sich gegenseitig über den Zaun auf die Weiden. Alle tun so, als wären sie den ganzen Tag friedlich auf der Weide gewesen.

Fast hätte der Bauer nichts gemerkt, wenn nicht plötzlich. . . Aber das sollt ihr selbst sehen. Auf den Innenseiten des Umschlags könnt ihr alle Tiere noch einmal unbekleidet und bekleidet sehen. Das Buch für Kinder ab drei Jahren ist in der Dorte-Hilleke-Bücherei und im Buchhandel erhältlich.

Anne Vittur Kennedy: „Der Bauer

ist weg! Mäh! Muh! Quäck!“

Magellan 2014

ISBN: 978-3-7348-2005-2

13,95 Euro