Bahnhof-Bauarbeiten starten am Montag

Fröndenberg..  Die umfangreichen Umbauarbeiten am Fröndenberger Bahnhof starten am kommenden Montag, 19. Januar. Das wird auch Auswirkungen auf den Busverkehr haben: Da die Wendeschleife auf dem P&R-Parkplatz am Bahnhof während des Umbaus nicht befahren werden kann, beginnen und enden die Fahrten der Linien 132, 170, 180, C71, C72, C73 und C74 an der Haltestelle „Fröndenberg, Mitte“.

Ausschließlich Fahrgäste der Linien 132 (Fröndenberg - Menden - Balve - Neuenrade) und 180 (Fröndenberg - Dellwig - Frömern - Unna) können zusätzlich eingerichtete Ersatzhaltestellen für den Bahnhof auf der Von-Tirpitz-Straße nutzen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis April 2016 dauern. Geplant ist der Neubau von drei Aufzügen, die die Unterführung mit den jeweiligen Bahnsteigen verbinden. Zudem lässt die Bahn sämtliche Bahnsteigkanten auf einer Länge von 120 bis 180 Metern auf 76 Zentimeter erhöhen. „Dann müssen Reisende keine Stufe mehr überwinden“, heißt es von Seiten der Bahn.

Unterführung wird modernisiert

Die Unterführung wird modernisiert und mit neuer Beleuchtung ausgestattet. Darüber hinaus erhält auch der gesamte Bahnsteig-Bereich eine neue Beleuchtungsanlage. Weitere Arbeiten umfassen eine Vereinheitlichung des Wegeleitsystems sowie Verbesserungen des Wetterschutzes, der Beschallung und der Bahnsteigausstattung.

Die Erneuerung des Bahnhofs erfolgt im Rahmen der Modernisierungsoffensive II. Sie umfasst Baumaßnahmen an 117 Bahnhöfen in Nordrhein-Westfalen.