Außerirdische suchen Asyl auf der Erde

Frömern..  Die Kinderbibelwoche (KiBiWo) in Frömern wirft ihre Schatten voraus. Wie auch in den vergangenen Jahren entwickeln die ehrenamtlichen Jugendlichen der Evangelischen Jugend Frömern mit Jugendreferent Sebastian Richter eine komplett eigene Woche.

Ausgangspunkt waren die vielen Berichte und Ereignisse rund um Flüchtlinge in Deutschland. Beim großen Vorbereitungswochenende, an dem fast 50 Ehrenamtliche der Evangelischen Jugend teilnahmen, trafen sich die Jugendlichen mit Menschen aus unterschiedlichen Ländern, die aus ganz verschiedenen Gründen in Deutschland sind. Unter ihnen waren auch 15 Menschen, die in den Containern in der Wernher-von-Braun-Straße leben.

Kreatives Rahmenprogramm

Aus diesen Erfahrungen leiteten die Ehrenamtlichen das Motto der KiBiWo 2015 ab. Der Titel ist „Anders Gleich“. Die Rahmengeschichte handelt von drei Außerirdischen, die von einem fernen Planeten auf die Erde kommen. Ihren Heimatplaneten können sie nicht mehr bewohnen. „Sie suchen sozusagen Asyl auf de Erde“, erklärt Nele Hartwig, eine der Scriptschreiberinnen.

Hierzu wird in altersgerechten Gruppen gebastelt und gespielt. „Wir stehen für ein kreatives Programm für Kinder von 6 bis 12 Jahren in den Osterferien“, verspricht Jugendreferent Sebastian Richter. „Die Vorfreude ist auf unserer Seite nach dem erfolgreichen, inspirierenden Wochenende gewaltig.“

Die KiBiWo findet statt vom 30. März bis 2. April von 8 bis 13.30 Uhr im Gemeindehaus Frömern. Die Teilnahme ist kostenlos – die Evangelische Jugend Frömern benötigt ab kommender Woche lediglich Anmeldungen. Um Kuchen-, Obst- und Rohkostspenden wird gebeten.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE