Das aktuelle Wetter Menden 2°C
Eine Kuh fehlt noch

Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung

19.05.2012 | 11:00 Uhr
Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung
Bis auf eine konnten alle ausgebüxten Kühe von Bauer Heinrich Goeke wieder eingefangen werden. WP-Foto: Martina Dinslage

Menden. Nr. 197 fehlt noch: Von den ursprünglich 27 Kühen, die Montag von einer Weide ausgebüxt waren, sind damit bis auf eine alle wieder in den Stall von Landwirt Heinrich Goeke zurückgekehrt. Lediglich eine Schwarzbunte, die einen handflächengroßen weißen Fleck auf der Stirn hat, ist weiter irgendwo in Menden unterwegs. Nachdem Heinrich Goeke am Montag den Großteil der ausgerissenen Kühe wieder einfangen konnte, gelang ihm dies am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bei sieben weiteren Tieren. Bei seiner Einfang-Aktion wurde der Landwirt von bis zu 30 Helfern unterstützt: „Das war einfach große Klasse.“ Die Kühe, die mittlerweile wieder im Heimatstall sind, seien allerdings zurzeit sehr schreckhaft, „und das kann noch Monate dauern“. Nun fehlt nur noch die Kuh mit der Nr. 197. Wer sie sieht, sollte die Polizei informieren, bittet Heinrich Goeke. Wo seine Tiere in den vergangenen Tagen unterwegs waren, erfährt Heinrich Goeke derzeit durch Hinweise auf Zerstörungen: „Es gibt Schäden an Autos, in Vorgärten, auf Rasenflächen und an Zäunen. Die Spuren sind so eindeutig, dass es meine Kühe gewesen sein müssen.“ Heinrich Goeke hofft, dass seine Haftpflichtversicherung alle Schäden übernimmt: „Noch habe ich kein vollständiges Bild, was alles zu Bruch gegangen ist.“

Corinna Schutzeichel

Kommentare
20.05.2012
00:40
Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung
von Stenzel66 | #1

Es stellt sich die Frage, ob diese Geschichte es wert ist, über Tage und in diesem Umfang aufbereitet zu werden. Meine Antwort ist ein klares Nein!

Funktionen
Aus dem Ressort
Stadtmodell weist Blinden den Weg
Bürgerantrag
Bis zu 30000 Euro würde die Anschaffung kosten.
Klavier und Cello in Harmonie
Konzert
„High Fidelity im Wohnzimmer bleibt gegen ein Livekonzert immer zweite Wahl“, sagte Holger Busemann, Leiter der Musikschule, als er am Sonntagabend...
Drei unbeugsame Jecken erhalten Urkunden
MKG
Die „Karnevalszelteinlass-fahrradprüfungsurkunde“ wurde jetzt im Teufelsturm von der Mendener Karnevalsgesellschaft überreicht. Diese 42 Buchstaben...
Team Brummi-Bob aus Menden im Weltmeisterschafts-Fieber
Eisbob-WM
Eiskristalle wirbeln durch die Luft. Stephan Treese fliegt über die Bahn. Rutscht bestens. Das Team Brummi-Bob Menden ist nach dem Training für das...
84-Jähriger verprügelt: Streit um Kreidekarren eskaliert
Gericht
Es ging eigentlich um eine gute Sache. Doch der Streit zwischen zwei Männern, die sich ehrenamtlich um den Sportplatz kümmern, war dennoch eskaliert....
Fotos und Videos
article
6670724
Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung
Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/menden/ausgebuexte-kuehe-hinterlassen-spur-der-zerstoerung-id6670724.html
2012-05-19 11:00
Menden