Das aktuelle Wetter Menden 3°C
Eine Kuh fehlt noch

Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung

19.05.2012 | 11:00 Uhr
Funktionen
Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung
Bis auf eine konnten alle ausgebüxten Kühe von Bauer Heinrich Goeke wieder eingefangen werden. WP-Foto: Martina Dinslage

Menden. Nr. 197 fehlt noch: Von den ursprünglich 27 Kühen, die Montag von einer Weide ausgebüxt waren, sind damit bis auf eine alle wieder in den Stall von Landwirt Heinrich Goeke zurückgekehrt. Lediglich eine Schwarzbunte, die einen handflächengroßen weißen Fleck auf der Stirn hat, ist weiter irgendwo in Menden unterwegs. Nachdem Heinrich Goeke am Montag den Großteil der ausgerissenen Kühe wieder einfangen konnte, gelang ihm dies am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bei sieben weiteren Tieren. Bei seiner Einfang-Aktion wurde der Landwirt von bis zu 30 Helfern unterstützt: „Das war einfach große Klasse.“ Die Kühe, die mittlerweile wieder im Heimatstall sind, seien allerdings zurzeit sehr schreckhaft, „und das kann noch Monate dauern“. Nun fehlt nur noch die Kuh mit der Nr. 197. Wer sie sieht, sollte die Polizei informieren, bittet Heinrich Goeke. Wo seine Tiere in den vergangenen Tagen unterwegs waren, erfährt Heinrich Goeke derzeit durch Hinweise auf Zerstörungen: „Es gibt Schäden an Autos, in Vorgärten, auf Rasenflächen und an Zäunen. Die Spuren sind so eindeutig, dass es meine Kühe gewesen sein müssen.“ Heinrich Goeke hofft, dass seine Haftpflichtversicherung alle Schäden übernimmt: „Noch habe ich kein vollständiges Bild, was alles zu Bruch gegangen ist.“

Corinna Schutzeichel

Kommentare
20.05.2012
00:40
Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung
von Stenzel66 | #1

Es stellt sich die Frage, ob diese Geschichte es wert ist, über Tage und in diesem Umfang aufbereitet zu werden. Meine Antwort ist ein klares Nein!

Aus dem Ressort
Täter hebelt leeres Fach auf
Einbruch
Denkbar erfolglos verlief ein Einbruch in die Filiale der Sparkasse Bösperde in der Nacht zum Sonntag: Ein bisher unbekannter Täter hebelte gegen 2...
Therapiewunsch verhallt: Haftstrafe verlängert
Gericht
Ein voll umfängliches Geständnis, Reue und der inständig vorgetragene Wunsch, bald eine Drogentherapie antreten zu wollen, beeindruckten das...
Transgender-Frau (55) aus Menden im falschen Körper gefangen
Geschlechtsumwandlung
Helen hat Rouge aufgelegt. Die Absätze unter ihren Schuhen klacken bei jedem Schritt auf der Treppe. Als die 54-Jährige die Jacke auszieht und die...
Aus der Sitzung zum Friedhof
Gedenkveranstaltung
Wenn heute ab 17 Uhr mit dem Haupt- und Finanzausschuss das wichtigste politische Gremium nach dem Stadtrat tagt, muss Bürgermeister Volker Fleige als...
Stadt Menden setzt bei Krediten nicht auf Schweizer Franken
Kreditspekulation
Die Stadt Menden hat selbst keine Kredite in Schweizer Franken aufgenommen – und will es auch nicht tun. Grundsätzlich seien Kredite in Fremdwährungen...
Fotos und Videos
Ein langes Handball Wochenende
Bildgalerie
Handball
Hallenkreismeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Karneval in Menden
Bildgalerie
Kölner Dreigestirn bei...
article
6670724
Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung
Ausgebüxte Kühe hinterlassen Spur der Zerstörung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/menden/ausgebuexte-kuehe-hinterlassen-spur-der-zerstoerung-id6670724.html
2012-05-19 11:00
Menden