Ardresweg will keine Festtagsbeleuchtung

Halingen..  Nachdem sich auch Anlieger des Ardresweges in Halingen an der Umfragen von Stadtweken und WP zu fehlenden Straßenleuchten beteiligt hatten, sollte die Straße im Abschnitt Fette-Bruch-Straße bis Fohrengraben zwei zusätzliche Laternen erhalten – allerdings vorbehaltlich einer lichttechnischen Berechnung (die WP berichtete). Dem Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen liegt nun für die kommende Sitzung ein Bürgerantrag vor, statt zweier Laternen nur eine aufzustellen. Die würde nach dm Eindruck der Anlieger genügen, um eine ausreichende Beleuchtung des Abschnitts sicherzustellen. Zudem würde es auch für die Anlieger günstiger, die sie sollen an den Kosten für die Laterne(n) anteilig herangezogen werden. Dazu sei man bereit, aber nur im Rahmen des tatsächlich Notwendigen, heißt es weiter. Mit einer Leuchte wären dann auch die Abstände zu den nächsten Laternen etwa so groß wie an den meisten anderen Stellen im Ort.

Laut Verwaltung können die Berechnungen durchaus Abweichungen bei der Laternenzahl ergeben.