Anregungen für die Berufswahl auf der Hannover Messe

Menden..  Schülerinnen und Schüler der städtischen Gymnasien besuchten am Mittwoch die weltgrößte Industriemesse in Hannover. SIHK und Tec2You ermöglichten den Messebesuch.

Im Sommer 2016 endet für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 des Walram- und Heilig-Geist-Gymnasiums ihre Schullaufbahn, jedoch hat eine Vielzahl derer immer noch keine Antwort auf die Frage, welche die nun folgenden Jahre bestimmen wird: „Und was machst du nach deinem Abitur?“ Die südwestfälische Industrie und Handelskammer (SIHK) hat 600 Schüler aus den Kreisen Hagen, Ennepetal und dem Märkischen Kreis dazu eingeladen, die weltgrößte Industriemesse zu besuchen. Diejenigen, die mit dem Leistungskurs Mathematik auch Physik oder Informatik gewählt haben, konnten Informationen zu Studiengängen und Ausbildungen erhalten. Beides auf einmal bietet das duale Studium im technischen Bereich und ist damit eine attraktive Alternative.

Ein strammer Zeitplan für den Messerundgang, welcher unter anderem bekannte Unternehmen wie die Softwarefirma SAP aber auch eher lokale Firmen wie beispielsweise Panzer-Drehtechnik aus Plettenberg und das Mendener Unternehmen Driesch beinhaltete, sorgte dafür, dass die Schülerinnen und Schüler einen Einblick erlangen konnten, was sie bei Unternehmen wie den genannten erwartet. Ein Guide von „Tec2You“ sorgte dafür, dass sich die Jugendlichen auf dem Gelände mit über 25 Hallen zurechtfanden.