Allen städtischen Kitas droht streik

Kuscheltier ohne Kinder und Erzieher im leeren Gruppenraum: Am Mittwoch könnten alle städtischen Kindertagseinrichtungen bestreikt werden. Darauf bereitet sich jedenfalls die Stadt vor.
Kuscheltier ohne Kinder und Erzieher im leeren Gruppenraum: Am Mittwoch könnten alle städtischen Kindertagseinrichtungen bestreikt werden. Darauf bereitet sich jedenfalls die Stadt vor.
Foto: Ulla Emig

Menden..  Erstmals könnte ein Arbeitskampf im Sozialbereich die Stadt als Arbeitgeber und hunderte Familien mit Wucht treffen. Die Personalverantwortlichen im Rathaus haben sich am Freitag darauf vorbereitet, dass alle städtischen Kindertageseinrichtungen am Mittwoch, 13. Mai, ganztägig bestreikt werden.

Die Verwaltung hat sich als Ziel gesetzt, die betroffenen Familien persönlich zu benachrichtigen. Denn Ersatzangebote zur Betreuung der 470 betroffenen Kinder gibt es nach Lage der Dinge nicht.

Es kann passieren, muss aber nicht: Das gilt derzeit für Arbeitskampfmaßnahmen von Erziehern und Sozialpädagogen weitaus stärker als für die Streikmaßnahmen der Lokführer, die regelmäßig mit erheblichem Vorlauf angekündigt werden. Stadtsprecher Manfred Bardtke schildert ein Dilemma aus Arbeitgebersicht: „Wir wissen einfach nicht, welche Mitarbeiter am 13. Mai den Aufrufen zur Teilnahme an einer zentralen Kundgebung in Hagen folgen werden.“

Die Personalverantwortlichen können vielmehr nur die Stimmung ausloten. Demnach geht man im Rathaus davon aus, dass „die Streikbereitschaft sehr groß sein wird“.

Noch weniger absehbar sind für die Stadt weitere Arbeitskampfmaßnahmen, die auch in Menden in einen langfristigen Streik münden könnten. In vorangegangenen Auseinandersetzungen war die Streikbereitschaft in Menden stets niedrig. Das könnte aus Sicht der Stadt diesmal völlig anders sein. „Wir haben den Eindruck, dass die Kollegen kämpfen wollen“, schätzen die Verantwortlichen im Fachbereich Kinder und Jugend die Lage ein.

Aktuell betroffen sind erst einmal folgende städtische Einrichtungen:
Kindergarten Halingen
(drei Gruppen);
Kindergarten St. Vincenz
(zwei Gruppen);
Kindertagesstätte Am Papenbusch
(fünf Gruppen);
Kindertagesstätte Arndtstraße
(drei Gruppen);
Kindertagesstätte Bösperde
(vier Gruppen);
Kindertagesstätte Vollmersbusch
(fünf Gruppen);
Kindertagesstätte Zeisigstraße
(drei Gruppen).