Alfred Schmidt hat Verwaltung verlassen

Menden..  Sein riesengroßes Fachwissen müssen sich nun andere aneignen. Alfred Schmidt, seit Jahrzehnten Manager für alle Wahlen vor Ort und zuletzt auch Leiter des Bürgerbüros im neuen Rathaus, ist am Freitag in den Ruhestand verabschiedet worden. Mit besten Wünschen aus dem großen Kollegenkreis und von Vorgesetzten.

An der Schnittstelle Zentrale Steuerung war Alfred Schmidt als Chef-Organisator gleichsam das Herzstück der inneren Stadtverwaltung. Aber auch nach außen wirkte er nachhaltig. So hatte er beispielsweise auch die große Volkszählung in den 1980er Jahren und folgende Zensus-Projekte verantwortlich vorbereitet und betreut.

Ur-Mendener

Er ist ein Ur-Mendener Kind und verbrachte sein gesamtes Berufsleben in der heimischen Stadtverwaltung. Heimischen Journalisten war er ein überaus verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner, der selbst schwierigste Sachverhalte geduldig vermittelte. Die WP wünscht Alfred Schmidt für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und Gesundheit.