Das aktuelle Wetter Menden 7°C
Polizei

71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle

27.06.2012 | 21:55 Uhr
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
Foto: Feuerwehr

Bösperde. Weil er offensichtlich Gas und Bremse verwechselt hatte, hat ein 71-jähriger Fröndenberger am Mittwochvormittag einen Unfall auf dem Kaufland-Parkplatz in Bösperde verursacht.

Nach Polizeiangeben war der Senior mit seinem Automatik-Wagen durch den Zaun des Parkplatzes und dann eine Böschung hinab gefahren. Er knallte in das Bushaltestellenschild. Im Wartehäuschen nebenan saßen eine 46-jähriger Mendenerin und ihre 73-jährige Mutter. Die 46-Jährige bewegte sich durch den Schreck so unglücklich, dass sie an der Hüfte verletzt wurde. Ihre Mutter und der Fahrer blieben unverletzt. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Schaden: 15 000 Euro.



Kommentare
30.06.2012
17:53
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von Exosphaere | #4

@ Nr. 3 "derM"
Ihr Kommentar ist an Blödsinn kaum noch zu überbieten.

29.06.2012
14:06
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von derM | #3

Wer ein Auto mit Schaltgetriebe nicht fahren kann, sollte besser den Führerschein abgeben als sich ein Auto mit Automatikgetriebe zu kaufen. Unabhängig vom Alter.

28.06.2012
08:13
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von nwblau | #2

Bevor die nutzlose Debatte wieder anfängt.
Dasselbe ist vorige Woche einem 45jährigen Bekannten passiert. Nasse Schuhe, abgerutscht und drei Fahrzeuge zusammengeschoben.

28.06.2012
06:52
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von madmax58706 | #1

Das erinnert mich ja an ein Ereigniss vor 3-4 Jahren, auch Automatikgetriebe, auch ein älterer Herr....

Aus dem Ressort
Herzenswünsche erfüllen
Charity Tree
Vom Kuscheltier bis zu warmen Winterschuhen – auch in diesem Jahr bietet der Kinderwunschbaum im neuen Rathaus vielen Kindern die einzige Chance, zum Weihnachtsfest einen Herzenswunsch erfüllt zu bekommen.
Tagesmutter-Duo eröffnet Großtagespflege
Kinderbetreuung
Mendens erste Großtagespflegestelle „Nesthäkchen“ in der alten Albert-Schweitzer-Schule Lendringsen ist am Freitag offiziell eingeweiht worden. Die beiden Tagesmütter Annette Hildebrand und Heike Horn freuten sich über den Besuch zahlreicher Vertreter von Stadtverwaltung, Politik und Sozialdienst...
„Immer wieder überrascht, wie engagiert Mendener sind“
IMW-Spende
Ohne diese Menschen wäre Menden weniger liebens- und lebenswert. Sie unterstützen andere in schwierigen Lebenssituationen und übernehmen Aufgaben, für die in öffentlichen Töpfen oft kein Geld ist. Mendener Selbsthilfegruppen sind gestern vom Initiativkreis Mendener Wirtschaft (IMW) mit insgesamt...
Neuer Anlauf für Waldkindergarten in Menden
Öko-Nachwuchs
Eine Elterninitiative wagt einen neuen Anlauf für einen Waldkindergarten in Menden. „Das Interesse ist da“, sagt Antragssteller Stephan Venus. Mit einem neuen Argument wollen die Naturfreunde in der Politik um Zustimmung werben.
Polizei köderte Bewerber mit Unterwäsche
Serie „So war es früher“
Was würde man heute jemandem bieten müssen, damit er sich zum Beispiel als Bürgermeister-Kandidat bewirbt? Würden Socken und Unterwäsche Anreiz genug sein? Wohl kaum. Damals aber, 1945, als kaum einer was hatte, war genau diese Aussicht auf Socken, Unterwäsche und Dienstkleidung ausschlaggebend für...
Fotos und Videos
Felix Kröcher im Franz
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Handball-Wochenende
Bildgalerie
Handball
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Üben für den Ernstfall
Bildgalerie
Fotostrecke