Das aktuelle Wetter Menden 16°C
Polizei

71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle

27.06.2012 | 21:55 Uhr
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
Foto: Feuerwehr

Bösperde. Weil er offensichtlich Gas und Bremse verwechselt hatte, hat ein 71-jähriger Fröndenberger am Mittwochvormittag einen Unfall auf dem Kaufland-Parkplatz in Bösperde verursacht.

Nach Polizeiangeben war der Senior mit seinem Automatik-Wagen durch den Zaun des Parkplatzes und dann eine Böschung hinab gefahren. Er knallte in das Bushaltestellenschild. Im Wartehäuschen nebenan saßen eine 46-jähriger Mendenerin und ihre 73-jährige Mutter. Die 46-Jährige bewegte sich durch den Schreck so unglücklich, dass sie an der Hüfte verletzt wurde. Ihre Mutter und der Fahrer blieben unverletzt. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Schaden: 15 000 Euro.


Kommentare
30.06.2012
17:53
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von Exosphaere | #4

@ Nr. 3 "derM"
Ihr Kommentar ist an Blödsinn kaum noch zu überbieten.

29.06.2012
14:06
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von derM | #3

Wer ein Auto mit Schaltgetriebe nicht fahren kann, sollte besser den Führerschein abgeben als sich ein Auto mit Automatikgetriebe zu kaufen. Unabhängig vom Alter.

28.06.2012
08:13
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von nwblau | #2

Bevor die nutzlose Debatte wieder anfängt.
Dasselbe ist vorige Woche einem 45jährigen Bekannten passiert. Nasse Schuhe, abgerutscht und drei Fahrzeuge zusammengeschoben.

28.06.2012
06:52
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von madmax58706 | #1

Das erinnert mich ja an ein Ereigniss vor 3-4 Jahren, auch Automatikgetriebe, auch ein älterer Herr....

Aus dem Ressort
Mendener Eltern verschenken reihenweise Betreuungsgeld
Antragsflaute
Für Dutzende Mendener Kleinkinder unter 3 Jahre nahmen Eltern im ablaufenden Kita-Jahr weder Kindergarten-Plätze noch die 100 Euro Betreuungsgeld im Monat in Anspruch. Das bestätigte jetzt die Stadtverwaltung auf Anfrage der WP. Ganz genau sei die Zahl der Familien, die dem Staat pro Kind 1200 Euro...
Riesen-Bärenklau wächst auch am Hönneufer
Umwelt
Die großen Pflanzen am Ufer der Hönne sind nicht zu übersehen. Eine WP-Leserin äußert sich besorgt, nachdem ihr die Pflanzen bei einem Spaziergang mit ihrem Hund aufgefallen waren. Sie will wissen, ob ihre Vermutung richtig ist und es sich um den Riesen-Bärenklau handelt.
Mehr Milchkühe, weniger Höfe - auch die Tendenz im Sauerland
Landwirtschaft
Weniger Bauernhöfe, mehr Milchkühe, so sieht der Trend der Milchviehhaltung in NRW aus, den das Statistische Landesamt veröffentlicht hat. Im Hochsauerland ist dieser Strukturwandel weniger stark ausgeprägt, die Richtung ist aber vergleichbar. Ein Grund sind die ab 2015 wegfallenden EU-Milchquoten.
Urlaub mit dem Hund: Tipps fürs Schwimmen
Tiere
Der Urlaub mit dem Hund am Meer oder am See ist geplant. Was ist zu beachten, wenn der Vierbeiner schwimmen geht. Hundephysiotherapeutin Cordula Jagals aus Schwitten erklärt die wichtigsten Fakten.
Aus Freude an der Stimme: „Heilsames Singen“
Selbsterfahrung
Die vier Stimmen füllen den Raum aus wie ein großer Chor. Es summt, es brummt, es vibriert. Singen um des Singens Willen. Ohne Leistungsdruck, ohne Angst vor schiefen Tönen. Aus Freude an der Stimme. Seit April gibt es „Heilsames Singen“ auch in Menden.
Fotos und Videos
Festzug der St. Hubertus Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Festzug der Ruhrtal-Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Handball vom Wochenende
Bildgalerie
Handball