Das aktuelle Wetter Menden 15°C
Polizei

71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle

27.06.2012 | 21:55 Uhr
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
Foto: Feuerwehr

Bösperde. Weil er offensichtlich Gas und Bremse verwechselt hatte, hat ein 71-jähriger Fröndenberger am Mittwochvormittag einen Unfall auf dem Kaufland-Parkplatz in Bösperde verursacht.

Nach Polizeiangeben war der Senior mit seinem Automatik-Wagen durch den Zaun des Parkplatzes und dann eine Böschung hinab gefahren. Er knallte in das Bushaltestellenschild. Im Wartehäuschen nebenan saßen eine 46-jähriger Mendenerin und ihre 73-jährige Mutter. Die 46-Jährige bewegte sich durch den Schreck so unglücklich, dass sie an der Hüfte verletzt wurde. Ihre Mutter und der Fahrer blieben unverletzt. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Schaden: 15 000 Euro.



Kommentare
30.06.2012
17:53
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von Exosphaere | #4

@ Nr. 3 "derM"
Ihr Kommentar ist an Blödsinn kaum noch zu überbieten.

29.06.2012
14:06
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von derM | #3

Wer ein Auto mit Schaltgetriebe nicht fahren kann, sollte besser den Führerschein abgeben als sich ein Auto mit Automatikgetriebe zu kaufen. Unabhängig vom Alter.

28.06.2012
08:13
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von nwblau | #2

Bevor die nutzlose Debatte wieder anfängt.
Dasselbe ist vorige Woche einem 45jährigen Bekannten passiert. Nasse Schuhe, abgerutscht und drei Fahrzeuge zusammengeschoben.

28.06.2012
06:52
71-Jähriger fährt Böschung runter in Bushaltestelle
von madmax58706 | #1

Das erinnert mich ja an ein Ereigniss vor 3-4 Jahren, auch Automatikgetriebe, auch ein älterer Herr....

Aus dem Ressort
Metallträger erhalten neue Fundamente
Bahnhof
Manche Bahnreisende hatten schon befürchtet, demnächst im Regen auf die Hönnetalbahn warten zu müssen. Denn vor einigen Tagen sind am Mendener Bahnhof die Metallträger für das Dach abgebaut worden (wir berichteten). Aber sie werden zurückkehren, wie ein Bahnsprecher gegenüber der WP versicherte:...
Obo-Angestellte stahlen Material für 15.000 Euro aus Firma
Firmen-Diebstahl
Der Plan war durchdacht, aber nicht perfekt: Drei Mendener wurden dabei erwischt, wie sie Material im Wert von insgesamt etwa 15 000 Euro vom Hof der Firma Obo in Hüingsen schafften. Zwei der Täter arbeiteten sogar für das Unternehmen. Vor Gericht zeigten alle drei Männer Reue.
Autoknacker auf frischer Tat festgenommen
Kriminalität
Die Polizei hat am Montagmorgen einen Autoknacker auf frischer Tat ertappt. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 28-Jährige auch für weitere Autoaufbrüche in Frage kommt.
Tag der offenen Tür mit Überraschungen
Feuerwehr
Feuer ist vielseitig. Es wärmt, sieht faszinierend aus, birgt aber gleichzeitig tödliche Gefahren. Speziell darüber klärten Sonntag die Männer und Frauen der hauptamtlichen und freiwilligen Feuerwehr Menden auf. Zahlreiche Besucher informierten sich beim Tag der offenen Tür des Löschzugs Mitte.
Nach 60 Jahren wieder in der alten Schule
Jubiläum
„Als wir unser Abitur gemacht haben war unser Walram-Gymnasium 40 Jahre alt, jetzt blickt es auf mehr als 100 Jahre Geschichte zurück“, stellte Jochen Hippel ehemaliger Walramschüler beim Jubiläumstreffen des Abiturjahrgangs 1954 am Samstag fest.
Fotos und Videos
Feuerwehr Menden
Bildgalerie
Tag der offenen Tür
Stadtmeisterschaft 2014
Bildgalerie
Minigolf
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Das bunte Handball Wochenende
Bildgalerie
Handball