60 Kinder toben sich rund um die Kluse aus

Drei Wochen Ferien-Freizeit auf der Kluse. Für die 60 teilnehmenden Kinder bedeutet das: Spiel, Spaß, Abenteuer und jede Menge neue Freunde.
Drei Wochen Ferien-Freizeit auf der Kluse. Für die 60 teilnehmenden Kinder bedeutet das: Spiel, Spaß, Abenteuer und jede Menge neue Freunde.
Foto: WP

Menden..  Zuerst ist nur ein normales Lied zu hören, wie damals, als Kinder am Lagerfeuer aus der Mundorgel sangen. Doch dann ändert sich der Text. Die 60 Mädchen und Jungen, die zurzeit an einer Ferienfreizeit der Jugendbildungsstätte Kluse teilnehmen, begrüßen die gerade eingetroffene Fotografin spontan mit einem improvisierten Liedtext. Bei so viel Ehre gibt sich diese natürlich besondere Mühe, damit auch wirklich alle Kinder auf dem anschließenden Gruppenbild zu sehen sind.

Drei Wochen lang verbringen die sechs- bis zwölfjährigen Kinder von 7.30 bis 14.30 Uhr ihren Heimaturlaub rund um die Kluse. „Die Ferienfreizeit ist vor allem als Betreuungsprogramm für die Eltern gedacht, die berufstätig sind und jetzt in den Sommerferien nicht ihren kompletten Urlaub nehmen können“, erklärt Thomas Zimmermann vom Leitungsteam. In dieser Zeit bekommt der Nachwuchs auch ein Mittagessen, geschlafen wird allerdings zu Hause. Die auf der Wiese aufgebauten großen Zelte sind zum darin Spielen oder einfach als Regenschutz gedacht. In der ersten Woche, die das Motto „Baumschubser und Holzwürmer“ trug, waren Wald und Bäche das Ziel der quirligen Gesellschaft. Ein Ausflug zum Ketteler Hof war das Highlight in dieser Zeit. Im Moment erfinden, erkunden und erforschen die jungen Freizeitteilnehmer ihre Umgebung. Deshalb ging es gestern auf große Schatzsuche. Im größten Kindermuseum Europas, „Exporado“, konnten sie ebenfalls in die Welt von Galileo und Co. eintauchen. Nächste Woche will das Leitungsteam Sven Haja, Uschi Schulte-Pieper und Thomas Zimmermann nebst Betreuern die Mädchen und Jungen im sportlichen Wettkampf fordern: Spiel ohne Grenzen bzw. eine Olympiade stehen auf dem Programm. Krönender Abschluss werden der Besuch des Maxi-Parks und ein kleines Fest an der Kluse sein.