Das aktuelle Wetter Lünen 10°C
Diebstahl

Woher stammten bloß die Kupferkabel im Laderaum?

19.02.2013 | 16:51 Uhr
Woher stammten bloß die Kupferkabel im Laderaum?
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund/Lünen.   Der Polizei in Lünen gelang bereits am Freitag (15. Februar 2013) die Festnahme von zwei Buntmetalldieben, die zuvor in Dortmund einen Baucontainer aufgebrochen und mehrere Kupferkabel gestohlen hatten.

Nach dem Aufbruch des Baucontainers am Baukamp in Dortmund-Scharnhorst hatten die Beamten schon eine Anzeige aufgenommen. Die Täter hatten Kupferkabel im Wert von 10.000 Euro gestohlen.

Am darauffolgenden Vormittag kontrollierte die Polizei auf der Steinstraße in Lünen routinemäßig einen Klein-Lkw — und fanden dabei Kupferkabel, über deren Herkunft die Fahrzeuginsassen keine Angaben machen wollten.

Die beiden Lüner (46/60) wurden festgenommen. Die Kabel stammten eindeutig aus dem Einbruch in Dortmund Scharnhorst.

In seiner Vernehmung gab der 60-Jährige den Einbruch zu. Sein Mittäter, der schon mehrfach Diebstahls bei der Polizei in Erscheinung getreten war, machte keine Angaben.  Er wurde dem Haftrichter vorgeführt, der eine Untersuchungshaft unter Auflagen aus Vollzug setzte. Die Ermittlungen zu weiteren Straftaten dauern an.

SPEZIAL
Alle Dortmunder Blaulicht-Meldungen im Überblick!

Polizei, Feuerwehr, Gericht: In Dortmund passiert jeden Tag ziemlich viel. Hier gibt's alle wichtigen Blaulicht-Meldungen im Überblick!



Kommentare
Aus dem Ressort
Störungen nach Vorfällen am Bahnhof Lünen
Am Dienstagmorgen
Bahnfahrer am Bahnhof Lünen mussten sich am Dienstagvormittag in Geduld üben. Zwischen 9 und 10 Uhr kam es zu Betriebsstörungen, die den Verkehr auf den Strecken Dortmund-Münster und Dortmund-Enschede beeinträchtigten - in beide Fahrtrichtungen. Die Ursache: zwei Vorfälle, die sich im Bahnhof Lünen...
Lebensgefahr: 9-Jähriger von Auto überrollt
Tragischer Unfall in der...
Dramatische Szenen in der Jägerstraße in Lünen: Ein 9-Jähriger ist dort nach Polizeiangaben mit dem Fahrrad auf die Fahrbahn gestürzt und wurde dann von einem Auto überrollt. Die Rettungskräfte kämpfen um das Leben des Kindes, die Jägerstraße ist gesperrt.
Drastischer Anstieg bei Taschendiebstählen in Dortmund und Lünen
Polizei warnt in...
Sie greifen blitzschnell in dichtem Gedränge zu und erbeuten neben Bargeld aus dem Portemonnaie auch die Identität der Opfer, wenn ein Smartphone zur Beute gehört: Taschendiebe treiben aktuell in Dortmund und Lünen verstärkt ihr Unwesen. Ein drastischer Anstieg der Fallzahlen alarmiert die Polizei....
Freitagnacht: Jugendliche suchen nach ihrer Job-Chance
Nacht der Ausbildung
Der Freitagabend ist bei vielen Jugendlichen eigentlich dem Vergnügen vorbehalten. Das war diesmal anders, denn da lautete das Motto erst die Arbeit dann das Vergnügen. Allerdings waren viele mit viel Vergnügen bei der Arbeit, sich einen passenden Beruf zu suchen.
Kabelfernseh-Prozess: Mieter schauen in die Röhre
Streit in Lünen-Brambauer
Der Kabel-Streit an der Yorckstraße in Lünen-Brambauer ist um ein weiteres Kapitel reicher geworden. Nach einer Entscheidung des Dortmunder Landgerichts vom Freitag schauen die Mieter nun doch wieder in die Röhre.
Fotos und Videos
Der Day of Song 2014 in Lünen
Bildgalerie
Fotostrecke
So war die Ausbildungsnacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Luftballon-Aktion für die Interkulturelle Woche
Bildgalerie
Fotostrecke