Das aktuelle Wetter Lünen 15°C
Unterschriftennliste gegen Preiserhöhungen -...

Vorerst kein spezieller Tarif für Frühschwimmer

11.03.2008 | 14:45 Uhr

Einen speziellen Frühschwimmer-Tarif wird es in Lüner Bädern vorerst nicht geben. Mit dieser Ansage Achim Loddochs mussten sich gestern die Frühschwimmerinnen Gerlinde Kirchhoff und Alexandra Haag begnügen.

Sie waren mit einer Unterschriftenliste gegen die Preiserhöhung bei der Bädergesellschaft aufgetaucht.

Wie berichtet, hatten die beiden Lünerinnen über 60 Unterschriften von Frühschwimmern zusammen getragen. Ihr Appell: Die Einführung eines eigenen Tarifes. Etwa nach dem Vorbild in Werne, wo Frühschwimmer einen geringeren Eintrittspreis zahlen, sofern sie das Bad nach zwei Stunden verlassen.  „Eine solche Erfassung ist mit unserem jetzigen Kassensystem nicht möglich”, muste Loddoch die Erwartungen dämpfen. Den Protest der Frühschwimmer könne er aber nachvollziehen. „Es ist eine besondere Personengruppe.” Für sie seien die neuen Tarife von Nachteil.  Von anderer Seite gebe es dagegen wenig Kritik. „Wir bekommen positive Rückmeldungen, weil die neue Übertragbarkeit der Karten für viele ein Vorteil ist”, erklärte Loddoch. Der Protest der Frühschwimmer werde jedoch „nicht einfach ad acta gelegt”. Man werde sich mit dem Thema beschäftigen, versprach Loddoch. Ob und wann reagiert werde, könne er jedoch nicht sagen. Zeitnahe Verbesserungen versprach er dagegen bei den oft bemängelten kühlen Wassertemperaturen in den Freibädern Cappenberger See und Brambauer: Solarabsorbe-Anlagen sollen hier künftig für schwimmtaugliche Bedingungen auch bei kühlen Außenwerten sorgen.

Daniela Thamm



Kommentare
Aus dem Ressort
So viele Geschäfte stehen an der Münsterstraße leer
Sorge ums Quartier
Leerstehende Ladenlokale, verwaiste Geschäfte: An der Münsterstraße warten viele Immobilien auf Nachmieter. Im Video erklären Lüner Geschäftsleute, welche Ursachen die vielen Leerstände ihrer Meinung nach haben. Unsere Fotostrecke zeigt, welche Geschäfte an der Münsterstraße zuletzt aufgegeben...
Regen setzte Straßen in Lünen unter Wasser
Feuerwehr im Einsatz
Es war nicht mit dem schweren Unwetter vergleichbar, das in der Nacht auf Dienstag Teile des Ruhrgebiets und des Münsterlandes verwüstet hat. Doch der Starkregen am späten Dienstagabend hat in Lünen die Feuerwehr auf den Plan gerufen: Sie musste Wasser von Straßen und aus Kellern pumpen.
Bettina Tröster über die renovierte Jugendherberge
Am Cappenberger See
Radler aus Gera, Familien aus dem Rheinland und Wanderer aus Niedersachsen sind derzeit in der Jugendherberge Lünen am Cappenberger See zu Gast. Seit einem Jahr leitet Bettina Tröster das idyllisch oberhalb des Sees gelegene Haus. Über die Jugendherberge, das Team und ihre Pläne spricht Bettina...
Zwei Stadtteile ohne Sparkassen-Geldautomaten
Gahmen und Cappenberg
Sparkassen-Kunden, die bisher die Geldautomaten in Lünen-Gahmen und Selm-Cappenberg genutzt haben, müssen ab dem 31. August weitere Wege auf sich nehmen, um an Bares zu kommen: Die Sparkasse schließt ihre Selbstbedienungs-Geschäftsstellen an den beiden Standorten.
Hier wird in und um Lünen geblitzt
Geschwindigkeitskontrolle...
Woche für Woche kündigen die Polizeibehörden sowie die Kreisverwaltungen einen Teil ihrer Geschwindigkeitskontrollen im Internet an. In unserem Blitzer-Alarm erfahren Sie, wo die mobilen Radarwagen in und um Lünen an welchem Tag im Einsatz sind.
Fotos und Videos
Diese Lüner Läden stehen leer
Bildgalerie
Fotostrecke
Die 28. Auflage des Brunnenfestes
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Schützenfest in Lünen-Süd
Bildgalerie
Fotostrecke