Das aktuelle Wetter Lünen 22°C
Unterschriftennliste gegen Preiserhöhungen -...

Vorerst kein spezieller Tarif für Frühschwimmer

11.03.2008 | 14:45 Uhr

Einen speziellen Frühschwimmer-Tarif wird es in Lüner Bädern vorerst nicht geben. Mit dieser Ansage Achim Loddochs mussten sich gestern die Frühschwimmerinnen Gerlinde Kirchhoff und Alexandra Haag begnügen.

Sie waren mit einer Unterschriftenliste gegen die Preiserhöhung bei der Bädergesellschaft aufgetaucht.

Wie berichtet, hatten die beiden Lünerinnen über 60 Unterschriften von Frühschwimmern zusammen getragen. Ihr Appell: Die Einführung eines eigenen Tarifes. Etwa nach dem Vorbild in Werne, wo Frühschwimmer einen geringeren Eintrittspreis zahlen, sofern sie das Bad nach zwei Stunden verlassen.  „Eine solche Erfassung ist mit unserem jetzigen Kassensystem nicht möglich”, muste Loddoch die Erwartungen dämpfen. Den Protest der Frühschwimmer könne er aber nachvollziehen. „Es ist eine besondere Personengruppe.” Für sie seien die neuen Tarife von Nachteil.  Von anderer Seite gebe es dagegen wenig Kritik. „Wir bekommen positive Rückmeldungen, weil die neue Übertragbarkeit der Karten für viele ein Vorteil ist”, erklärte Loddoch. Der Protest der Frühschwimmer werde jedoch „nicht einfach ad acta gelegt”. Man werde sich mit dem Thema beschäftigen, versprach Loddoch. Ob und wann reagiert werde, könne er jedoch nicht sagen. Zeitnahe Verbesserungen versprach er dagegen bei den oft bemängelten kühlen Wassertemperaturen in den Freibädern Cappenberger See und Brambauer: Solarabsorbe-Anlagen sollen hier künftig für schwimmtaugliche Bedingungen auch bei kühlen Außenwerten sorgen.

Daniela Thamm


Kommentare
Aus dem Ressort
Sky-Abo: Lüner Wirte denken über Kündigung nach
Erneute Preis-Erhöhung
Die WM ist rum, die Bundesligasaison in Reichweite. Das freut viele Fans einige Lüner Wirte, die Live-Fußball zeigen, ärgern sich. Denn der Bezahlsender Sky erhöht zum 1. September seine Preise. Die Wirte erwägen, ihre Abos zu kündigen.
Das steht bei Mord am Hellweg in Lünen an
Programm
Sie kamen erst häppchenweise, um die Spannung zu steigern. Doch jetzt stehen sie fest, die Lüner Termine bei Europas größtem Krimi-Festival "Mord am Hellweg": An sieben Abenden zwischen September und November wird es an unterschiedlichen Orten in der Lippestadt mörderisch zugehen. Wir sagen, was...
Turnhallen in Horstmar und Brambauer abgerissen
Neubau beginnt in Kürze
Nach den Kleinschwimmhallen sind jetzt auch die alten Turnhallen in Horstmar (Querstraße) und Brambauer (Zum Karrenbusch) abgerissen. In wenigen Tagen wird an beiden Standorten mit dem Bau von modernen Einfeld-Turnhallen begonnen.
Lünen meldet fast eine Million Euro Sturmschäden
Nach Pfingst-Unwetter
Das Sturmtief Ela hat an Pfingsten starke Schäden in Lünen hinterlassen. Kurz danach meldete die Stadt Schäden in Höhe von 600.000 Euro - nun wurde die Bilanz auf 960.000 Euro erhöht. Die Aufräumarbeiten dauern weiter an.
LKW rammt Transporter im Feierabendverkehr
Auf Gehweg geschleudert
Mitten im Feierabendverkehr ereignete sich am Mittwochabend ein Unfall auf der Kurt-Schumacher-Straße. Ein LKW rammte einen Kleintransporter, der schleuderte auf den Gehweg. Der Verkehr staute sich danach, Autofahrer mussten Geduld mitbringen.
Fotos und Videos
Letzte Etappe der NRW-Radtour
Bildgalerie
Fotostrecke
Schützenfest in Lünen-Süd
Bildgalerie
Fotostrecke
So feierten die Lüner den WM-Titel
Bildgalerie
Fotostrecke