Das aktuelle Wetter Lünen 13°C
Stromausfall

Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen

28.10.2012 | 16:18 Uhr
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
Ein Stromausfall hat in der Nach auf Sonntag große Teile der Innenstadt, Wethmars und des Südens verdunkelt.

Lünen.   Die Nacht zu Sonntag war in Lünen noch etwas dunkler als sonst. Ein Stromausfall legte die Energieversorgung der Stadt lahm. Die Fehlersuche dauert noch an. Eventuell hat ein Bagger ein Kabel beschädigt, der Temperatursturz könnte der Leitung dann den Rest gegeben haben.

Ein Stromausfall hat in der Nach auf Sonntag große Teile der Innenstadt, Wethmars und des Südens verdunkelt. Gegen 1.45 Uhr erreichten die Stadtwerke die ersten Meldungen. „Der erste Kabelfehler hat eine Kettenreaktion ausgelöst“, sagt Martin Richter, Abteilungsleiter Strom der Stadtwerke. Der Stromausfall sei gegen 5 Uhr morgens behoben gewesen. Die vielen Fehler in den Kabelstrecken hätten die Fehlersuche enorm erschwert – und die war auch am Sonntagnachmittag noch nicht beendet.

Zwar sind auch Ampeln und Straßenbeleuchtungen ausgefallen, dank der nachtschlafenden Zeit sei der Stromausfall aber nicht allzu dramatisch verlaufen, berichtet Richter. „Es war ganz ruhig, auch weil es in der Umgebung keine Großindustrie gibt, die im Dreischichtbetrieb arbeitet und den Strom gebraucht hätte.“ Durch ein Linknetz ist es den Stadtwerken möglich gewesen, den Großteil des Gebietes nach rund drei Stunden wieder mit Strom zu versorgen. Dafür haben sie den Strom aus einer anderen Richtung in die Gebiet fließen lassen.

Ein Bagger könnte den Stromausfall verursacht haben

Nach und nach haben die Arbeiter die Kabelstrecken wieder hochgefahren und sind nun auf intensiver Fehlersuche. Wie der erste Fehler entstanden ist, kann Martin Richter noch nicht sagen. Es könnte etwa ein Bagger bei Arbeiten das Kabel beschädigt haben. Das könne auch schon ein paar Tage her sein. Durch den Temperaturwechsel könne es dann endgültig zerstört worden sein.

Auch der erhöhte Energiebedarf wegen der Kälte könnte zu dem Ausfall beigetragen haben, erläutert Richter.

Tobias Kestin


Kommentare
28.10.2012
23:19
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von Nobot | #5

Oh mein Gott! Und jetzt auch noch die Forensik!!!

28.10.2012
19:43
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von Broncezeit | #4

Da waren wohl die Spezialisten der Lüner Stadtwerke am Werk. Drei Stunden Zeit ein schadhaftes Mittelspannungskabel herauszuschalten ist eine absolute Meisterleistung. Normalerweise dauert das maximal 30 Minuten.

28.10.2012
19:18
Stromausfall - Das wird jetzt öfer passieren!
von cui.bono | #3

Naqch dem völlig überstürzten Atomausstieg und den explodierenden preisen für den nicht funktionierenden Umstieg auf erneuerbare EWnergien werden wir jetzt in Zukunft öfer im Dunkeln stehen.

Danke an die Grünen und die SPD.

2 Antworten
"...völlig überstürzten Atomausstieg..."
von Catman55 | #3-1

ääääh, die Umkehr von der Umkehr von der Umkehr hat wer auf den Weg gebracht...?

Ahja, Wendehals Merkel

Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von holmark | #3-2

Au weia, da hat mal wieder jemand den Artikel nicht gelesen...

28.10.2012
18:20
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von MichaP | #2

Nicht das da mal Bahnchef Grube die Finger im Spiel hatte, der macht ja grad Werbung für das neue Krafwerk in Datteln.

28.10.2012
17:32
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von Broncezeit | #1

Linknetze, so etwas gibt es in Lünen? Donnerwetter sind die Stadtwerke Lünen aber fortschrittlich.

1 Antwort
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von Broncezeit | #1-1

Wie wärs mit Ringnetze?

Aus dem Ressort
Grünes Licht für den Lüner Nachtragshaushalt 2014
Leere Stadtkasse
Seit Dienstag gibt es grünes Licht vom Kreis Unna für den Nachtragshaushalt 2014 der Stadt Lünen. Wegen eines zweistelligen Millionenloches war der Beschluss eines Nachtragsetats notwendig geworden. Trotzdem wird Lünen künftig auch noch weitersparen.
Zu Gast bei Brambauer Bier-Liebhabern
"ProBier-Club"
In Brambauer gibt es den ProBier-Club: Eine illustre Runde ausgewiesener Bier-Liebhaber, die den Gerstensaft in alle Welt verschicken und sich regelmäßig zum Bier-Kosten treffen. Wir haben die Feinschmecker-Runde besucht.
Drei Stolpersteine erinnern an Lüner NS-Opfer
Im Beisein von...
Sie erinnern an die Opfer des NS-Regimes: Bisher wurden in Europa rund 45.000 der Steine verlegt. Und in Lünen liegen seit Dienstag drei mehr. Zum Gedenken an Heinrich Bußmann, Eduard Petrat und Auguste Schnakenbrock. NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider war bei der Verlegung auch zu Gast.
Urteil gegen Yasemin-Mörder ist rechtskräftig
Lebenslange Haft
Der Mörder der 32-jährigen Yasemin Tomak geht lebenslänglich ins Gefängnis. Der Bundesgerichtshof hat das Urteil gegen den Mörder der Lünerin für rechtskräftig erklärt. 2011 hatte Adem I. seine frühere Freundin verschleppt, misshandelt und erwürgt.
Erste Bilder da - Schicken Sie uns Ihr Osterfeuer-Foto
Mitmach-Aktion
Es wurde gegrillt, Stockbrot gebacken und geplaudert: Die Osterfeuer in Lünen waren am Wochenende wieder einmal sehr gemütliche Veranstaltungen. Wir haben einige Feuer besucht und zeigen Ihnen die schönsten Fotos. Haben auch Sie Bilder gemacht? Dann schicken Sie sie uns!
Fotos und Videos