Das aktuelle Wetter Lünen 7°C
Stromausfall

Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen

28.10.2012 | 16:18 Uhr
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
Ein Stromausfall hat in der Nach auf Sonntag große Teile der Innenstadt, Wethmars und des Südens verdunkelt.

Lünen.   Die Nacht zu Sonntag war in Lünen noch etwas dunkler als sonst. Ein Stromausfall legte die Energieversorgung der Stadt lahm. Die Fehlersuche dauert noch an. Eventuell hat ein Bagger ein Kabel beschädigt, der Temperatursturz könnte der Leitung dann den Rest gegeben haben.

Ein Stromausfall hat in der Nach auf Sonntag große Teile der Innenstadt, Wethmars und des Südens verdunkelt. Gegen 1.45 Uhr erreichten die Stadtwerke die ersten Meldungen. „Der erste Kabelfehler hat eine Kettenreaktion ausgelöst“, sagt Martin Richter, Abteilungsleiter Strom der Stadtwerke. Der Stromausfall sei gegen 5 Uhr morgens behoben gewesen. Die vielen Fehler in den Kabelstrecken hätten die Fehlersuche enorm erschwert – und die war auch am Sonntagnachmittag noch nicht beendet.

Zwar sind auch Ampeln und Straßenbeleuchtungen ausgefallen, dank der nachtschlafenden Zeit sei der Stromausfall aber nicht allzu dramatisch verlaufen, berichtet Richter. „Es war ganz ruhig, auch weil es in der Umgebung keine Großindustrie gibt, die im Dreischichtbetrieb arbeitet und den Strom gebraucht hätte.“ Durch ein Linknetz ist es den Stadtwerken möglich gewesen, den Großteil des Gebietes nach rund drei Stunden wieder mit Strom zu versorgen. Dafür haben sie den Strom aus einer anderen Richtung in die Gebiet fließen lassen.

Ein Bagger könnte den Stromausfall verursacht haben

Nach und nach haben die Arbeiter die Kabelstrecken wieder hochgefahren und sind nun auf intensiver Fehlersuche. Wie der erste Fehler entstanden ist, kann Martin Richter noch nicht sagen. Es könnte etwa ein Bagger bei Arbeiten das Kabel beschädigt haben. Das könne auch schon ein paar Tage her sein. Durch den Temperaturwechsel könne es dann endgültig zerstört worden sein.

Auch der erhöhte Energiebedarf wegen der Kälte könnte zu dem Ausfall beigetragen haben, erläutert Richter.

Tobias Kestin



Kommentare
28.10.2012
23:19
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von Nobot | #5

Oh mein Gott! Und jetzt auch noch die Forensik!!!

28.10.2012
19:43
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von Broncezeit | #4

Da waren wohl die Spezialisten der Lüner Stadtwerke am Werk. Drei Stunden Zeit ein schadhaftes Mittelspannungskabel herauszuschalten ist eine absolute Meisterleistung. Normalerweise dauert das maximal 30 Minuten.

28.10.2012
19:18
Stromausfall - Das wird jetzt öfer passieren!
von cui.bono | #3

Naqch dem völlig überstürzten Atomausstieg und den explodierenden preisen für den nicht funktionierenden Umstieg auf erneuerbare EWnergien werden wir jetzt in Zukunft öfer im Dunkeln stehen.

Danke an die Grünen und die SPD.

2 Antworten
"...völlig überstürzten Atomausstieg..."
von Catman55 | #3-1

ääääh, die Umkehr von der Umkehr von der Umkehr hat wer auf den Weg gebracht...?

Ahja, Wendehals Merkel

Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von holmark | #3-2

Au weia, da hat mal wieder jemand den Artikel nicht gelesen...

28.10.2012
18:20
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von MichaP | #2

Nicht das da mal Bahnchef Grube die Finger im Spiel hatte, der macht ja grad Werbung für das neue Krafwerk in Datteln.

28.10.2012
17:32
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von Broncezeit | #1

Linknetze, so etwas gibt es in Lünen? Donnerwetter sind die Stadtwerke Lünen aber fortschrittlich.

1 Antwort
Stromausfall - Drei Stunden Dunkelheit in Lünen
von Broncezeit | #1-1

Wie wärs mit Ringnetze?

Aus dem Ressort
Beerdigungen: Das sind die Trends in Lünen
Neues Bestattungsgesetz
Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag: An diesen Tagen im November gedenken Christen ihrer Verstorbenen. Der Friedhofsbesuch gehört dazu. Seit dem 1. Oktober gilt in NRW ein neues Bestattungsgesetz. Wie es sich vor Ort auswirkt und wie sich die Bestattungskultur ändert - darüber sprachen wir mit...
Ausgebüchstes Pony geht in Lünen auf Erkundungstour
Ungewöhnlicher...
Dem Haflinger-Pony Monolitho war es wohl zu langweilig im Stall geworden. Am Donnerstag öffnete das Tier seine Box - selbstständig. Danach ging es auf Erkundungstour durch Lünen-Brambauer. Bis zwei Polizistinnen Monolitho entdeckten und das Tier "bekuschelten", wie es in einer Pressemitteilung...
Lesepaten begeistern Kinder in Lüner Stadtbücherei
Video
Es ist eine Erfolgsgeschichte. Seit der Gründung vor fast einem Jahr, boomt das Lüner Vorlesepaten-Netzwerk. Auch beim 11. Bundesweiten Vorlesetag war das Interesse groß, wo viele Kinder gespannt fünf Vorlesern in der Stadtbücherei lauschten. Im Video erzählt Anne Schlagheck, warum ihr das Vorlesen...
Parkplatz in der Mersch - Das sagt Besitzer Aldi
Parken erlaubt oder...
Was ist denn nun mit dem früheren Aldi-Parkplatz in der Lüner Mersch? Darf man sein Auto weiterhin dort parken oder nicht? Jetzt hat sich auch Aldi, der Eigentümer der Fläche, geäußert.
Übergang Brunnenstraße: Bahnschranke blieb unten
Lange Rückstaus
Viel Geduld brauchten Auto- und LKW-Fahrer am Freitagmorgen am Bahnübergang Brunnenstraße. Über eine halbe Stunde blieben die Schranken geschlossen - und sorgten damit für erhebliche Rückstaus im Stadtteil Lippholthausen.
Fotos und Videos
Kinofest 2014: Tag 3 - der Samstag
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinofest 2014: Tag 2 - der Freitag
Bildgalerie
Fotostrecke