Das aktuelle Wetter Lünen 14°C
Städtebau

Neue Stufe für Wassertreppe

03.07.2012 | 20:51 Uhr
Neue Stufe für Wassertreppe

Lünen.   Details zu den Umgestaltungsplänen des Rathauseingangs West – die ehemalige Wassertreppe – können interessierte Bürgerinnen und Bürger ab Freitag, 20. Juli, einsehen. Um 11 Uhr wird im Foyer des Rathauses Lünen eine Ausstellung mit vier Entwürfen eröffnet. Damit beginnt die Phase der Bürgerbeteiligung.

Details zu den Umgestaltungsplänen des Rathauseingangs West – die ehemalige Wassertreppe – können interessierte Bürgerinnen und Bürger ab Freitag, 20. Juli, einsehen. Um 11 Uhr wird im Foyer des Rathauses Lünen eine Ausstellung mit vier Entwürfen eröffnet. Damit beginnt die Phase der Bürgerbeteiligung.

Vier Entwürfe

Teilnehmer bei der Ausstellungseröffnung sind unter anderem Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick, Stadtentwicklerin Astrid Linn, Johannes Kleffken von der Abteilung Stadtplanung der Stadt Lünen, Jens Cüppers vom Stadtumbaubüro Innenstadt Lünen, Prof. Dr. Jens Guthoff, Vorsitzender des Empfehlungsgremiums der Fachhochschule Dortmund sowie Mitglieder des Förderverein für Kunst und Kultur Lünen.

Vier Architekturbüros haben Ideen entwickelt, wie der Rathausvorplatz zukünftig aussehen könnte. Beteiligt an dem Verfahren sind neben der Stadt auch der Förderverein Kunst und Kultur. Zudem sollen die Bürger nach ihrer Meinung und ihren Anregungen gefragt werden. Im Rathausfoyer werden vom 20. Juli bis zum 3. August alle vier Entwürfe ausgestellt.



Kommentare
Aus dem Ressort
16-jährige Lünerin zieht in den Landtag ein
"Ersatz" für Rainer...
Katia Schwichtenberg ist erst 16 Jahre und hat es dennoch bereits geschafft: Sie hat einen Platz im Landesparlament von NRW. Wenn auch nur für drei Tage und im Rahmen des Jugend-Landtages, bei dem Schüler Landtagsabgeordnete ersetzen und Abläufe des hohen Hauses kennenlernen.
Lüner Arzt ist zurück vom Einsatz im Gaza-Streifen
Bilder der Zerstörung
Zehn Tage arbeitete der Lüner Neurochirurg Dr. Samir Kazkaz ehrenamtlich im Gaza-Streifen. Er erlebte Raketenbeschuss aus der Nähe mit, sah das Ausmaß der Zerstörung und versuchte, so vielen Menschen wie möglich zu helfen. Uns hat er seine Eindrücke geschildert und uns private Bilder zur Verfügung...
Im Lippe Bad Lünen kann wieder gerutscht werden
Nach langer Sperrung
Fast eineinhalb Jahre lang konnten kleine Wasserratten die Rutsche im Lippe Bad Lünen zwar angucken, sie aber nicht benutzen: Ein Gutachter hatte Mängel festgestellt, die Rutsche wurde gesperrt. Warum sie jetzt wieder frei gegeben werden konnte, erklärt der Geschäftsführer der Bädergesellschaft im...
Experte: Baby aus Lünen starb durch Schütteln
Prozess gegen die Mutter
Im Prozess um den Tod eines siebenmonatigen Jungen gehen der angeklagten Mutter aus Lünen langsam die Argumente aus. Ein weiterer Sachverständiger erklärte vor dem Dortmunder Schwurgericht die Verletzungen so:Aus meiner Sicht bleibt als Erklärung nur ein Schütteltrauma übrig.
Lüner Arzt ist zurück vom Einsatz im Gaza-Streifen
Krieg
Zehn Tage arbeitete der Lüner Neurochirurg Dr. Samir Kazkaz im Gaza-Streifen. Er erlebte Raketenbeschuss aus der Nähe, sah das Ausmaß der Zerstörung und versuchte, so vielen Menschen wie möglich zu helfen. Uns hat er seine Eindrücke geschildert und uns private Bilder zur Verfügung gestellt.
Fotos und Videos
i-Männchen starten an der Leoschule
Bildgalerie
Fotostrecke
Lüner Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg
Bildgalerie
Fotostrecke