Das aktuelle Wetter Lünen 15°C
Lünen

Nachträge von über einer halben Mio E

04.12.2008 | 18:02 Uhr

Alstedde. (kes) Die Kanalbaustelle auf der Alstedder Straße ist gerade mal einige Wochen alt, da gibt es schon den ersten Ärger.

Die Firma Pollmann aus Beckum fordert mehr Geld über die Ausschreibung hinaus, die Nachträge belaufen sich schon auf rund eine halbe Mio. Euro. Es werde sehr schwierige Verhandlungen geben, sagte SAL-Vorstand Claus Externbrink dem Verwaltungsrat. Man könne eventuell auch vor Gericht landen. Vorsitzender Jürgen Evert kritisierte, dass manche Unternehmen mit Dumpingpreisen die Aufträge reinholen würden, um dann über Nachträge die Gewinne zu realisieren.

Die Firma hat unter anderem Mehrkosten für den Verbau geltend gemacht. Externbrink räumte ein, dass es ungenaue Bestandspläne über andere Versorgungsleitungen gebe. Der SAL habe aber die Massen in der Ausschreibung schon hoch angesetzt, um kein Risiko einzugehen. Erst einmal werde jetzt die Preisprüfstelle bei der Bezirksregierung eingeschaltet.

Im Februar/März 2009 werde es auf der Alstedder Straße kurzfristig zwei Baustellen geben, weil an Hausanschlüssen gearbeitet werde, kündigte der Abwasserbetrieb an. Dann müssten auch zwei Ampelanlagen betrieben werden.

Der Stadtbetrieb SAL will an der Borker Straße und für die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Bork und Waltrop Schilder aufstellen und deutlichauf die Baustelle hinweisen, damit sie Alstedde umfahren, wenn sie dort nichts zu tun haben.



Kommentare
Aus dem Ressort
16-jährige Lünerin zieht in den Landtag ein
"Ersatz" für Rainer...
Katia Schwichtenberg ist erst 16 Jahre und hat es dennoch bereits geschafft: Sie hat einen Platz im Landesparlament von NRW. Wenn auch nur für drei Tage und im Rahmen des Jugend-Landtages, bei dem Schüler Landtagsabgeordnete ersetzen und Abläufe des hohen Hauses kennenlernen.
Lüner Arzt ist zurück vom Einsatz im Gaza-Streifen
Bilder der Zerstörung
Zehn Tage arbeitete der Lüner Neurochirurg Dr. Samir Kazkaz ehrenamtlich im Gaza-Streifen. Er erlebte Raketenbeschuss aus der Nähe mit, sah das Ausmaß der Zerstörung und versuchte, so vielen Menschen wie möglich zu helfen. Uns hat er seine Eindrücke geschildert und uns private Bilder zur Verfügung...
Im Lippe Bad Lünen kann wieder gerutscht werden
Nach langer Sperrung
Fast eineinhalb Jahre lang konnten kleine Wasserratten die Rutsche im Lippe Bad Lünen zwar angucken, sie aber nicht benutzen: Ein Gutachter hatte Mängel festgestellt, die Rutsche wurde gesperrt. Warum sie jetzt wieder frei gegeben werden konnte, erklärt der Geschäftsführer der Bädergesellschaft im...
Experte: Baby aus Lünen starb durch Schütteln
Prozess gegen die Mutter
Im Prozess um den Tod eines siebenmonatigen Jungen gehen der angeklagten Mutter aus Lünen langsam die Argumente aus. Ein weiterer Sachverständiger erklärte vor dem Dortmunder Schwurgericht die Verletzungen so:Aus meiner Sicht bleibt als Erklärung nur ein Schütteltrauma übrig.
Lüner Arzt ist zurück vom Einsatz im Gaza-Streifen
Krieg
Zehn Tage arbeitete der Lüner Neurochirurg Dr. Samir Kazkaz im Gaza-Streifen. Er erlebte Raketenbeschuss aus der Nähe, sah das Ausmaß der Zerstörung und versuchte, so vielen Menschen wie möglich zu helfen. Uns hat er seine Eindrücke geschildert und uns private Bilder zur Verfügung gestellt.
Fotos und Videos