Das aktuelle Wetter Lünen 9°C
Banken

Dispo kostet bis zu 13,25 Prozent

20.07.2012 | 06:00 Uhr
Dispo kostet bis zu 13,25 Prozent

Lünen. Für Banken und Sparkassen ist es ein lukratives Geschäft, wenn Kunden ihr Girokonto überziehen und dafür hohe Überziehungszinsen zahlen. Das Verbraucherschutzministerium hat diesen Geschäftsbereich untersuchen lassen und gestern erklärt, dass es die Überziehungszinsen für viel zu hoch hält. Spitzenreiter in Lünen mit 13,25 Prozent ist die Volksbank Waltrop, die in der Stadtmitte, Brambauer und Horstmar Geschäftsstellen unterhält.

Auf Platz zwei bei den Zinsen für den eingeräumten Dispo folgt die Commerzbank mit 13,24 Prozent. Beide Banken nehmen auch die höchsten Zinsen für die geduldeten Überziehungen, wenn der Dispo überschritten wird. Hier hat die Commerzbank mit 18,74 Prozent die Nase vorn, die Volksbank Waltrop begnügt sich mit „nur“ 18,25 Prozent. Die anderen Banken und die Sparkasse Lünen bleiben bei ihren Überziehungszinsen unter der 13-Prozent-Marke: Die Sparkasse und die Santander-Bank nehmen 12,55 Prozent, die Targo-Bank 12,62 Prozent bei einer Überziehung von über 1000 Euro, da drunter kostet es nur 10,62 Prozent.

12,50 Prozent stehen auf dem Preisaushang der Deutschen Bank, 12,25 Prozent kostet es bei der Volksbank Selm-Bork-Altlünen. Diese Genossenschaft nimmt jedoch bei geduldeten Überziehungen mit 18 Prozent den dritthöchsten Prozentsatz in der Lippestadt. Andere Banken und die Sparkasse liegen deutlich darunter. Die Deutsche Bank verlangt 16,5 Prozent beim Überziehen des Limits, die Santander-Bank 15,98 Prozent, die Targa-Bank 15,63 Prozent. Im Preisaushang der Sparkasse stehen nur 14,55 Prozent für die „Strafzinsen“, wie sie auch genannt werden.

Die Banken und Sparkassen könnten mit zehn Prozent Überziehungszinsen profitabel arbeiten, hat das Verbraucherschutzministerium festgestellt, das sie sich bei den zurzeit historisch niedrigen Zinsen das Geld beschaffen. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen fordern sogar eine gesetzlich geregelte Deckelung der Zinsen.

Vorstandsmitglied Ludger Suttmeyer vom Zinsen-Spitzenreiter Volksbank Waltrop hält die Dispo-Debatte für überzogen. Seine Bank erziele mit den Überziehungszinsen nur 9 Prozent der gesamten Erträge und mit den Zinsen für die geduldete Überziehung 0,35 Prozent. „Wir wollen das gar nicht und sprechen Dauerüberzieher an, um sie über eine bestmögliche Lösung zu beraten, die dann mit Zinsen im einstelligen Bereich um die 5 oder 6 Prozent liegen“, sagt Suttmeyer.

Er wehre sich gegen das Image der bösen Banken, die am liebsten sähen, wenn ihre Kunden dauernd überziehen. Die Überziehung sei ein Instrument, um für einige Tage oder Wochen einen Bedarf zu decken, wenn sich z. B. eine Kleinkredit mit Gebühren nicht rechne.

Von Gerd Kestermann



Kommentare
Aus dem Ressort
Dortmund-Tatort hat Premiere auf Lüner Kinofest
Krimi
Der nächste Dortmund-Tatort "Hydra" läuft erst im Januar - doch schon zwei Monate vorher werden ihn einige hundert Faber-Fans sehen können. Der Film über den Mord an einer Neonazi-Größe wird in Dortmunds Nachbarstadt Lünen beim Kinofest gezeigt. Der Krimi greift ein heikles Thema auf.
Deshalb fuhr die Feuerwehr in die Lüner Innenstadt
Am frühen Montagabend
Für Aufsehen hat am frühen Montagabend ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei in der Engelstraße gesorgt: Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert, weil sie Gasgeruch im Treppenhaus festgestellt haben wollten. Und tatsächlich musste die Feuerwehr eingreifen.
Kamener Straße: Tempo 70 ist in Sicht
Arbeiten abgeschlossen
Seit Monaten sind die Sanierungsarbeiten auf der Kamener Straße in Lünen abgeschlossen. Trotzdem gilt dort noch immer Tempo 50 zum Unverständnis mancher Autofahrer. Nun ist Tempo 70 wieder in Sicht.
Bahn-Streik: So war die Situation am Lüner Bahnhof
Am Wochenende
Trotz bundesweitem Lokführerstreik hatten Lüner, die am Wochenende nach Dortmund oder Richtung Enschede fahren wollten, Glück. Die Züge der DB Regio fuhren am Samstag ab Lünen Hauptbahnhof, die Eurobahn war nicht vom Streik betroffen. Am Sonntag verlief alles planmäßig - allerdings erst ab mittags.
Das sind die Bilder der 10. Lüner Kneipennacht
2000 Besucher
Knapp 2000 Gäste haben am Freitag die 10. Lüner Kneipennacht gefeiert. 14 Bands und zwei Schlagersänger gaben an insgesamt 14 Veranstaltungsorten ihr Bestes. Wir sind mit der Kamera durch die Kneipen gezogen und haben viele schöne Fotos gemacht.
Fotos und Videos
Die Lüner Kneipennacht 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Kilometerlange Ölspur in Lünen
Bildgalerie
Fotostrecke
Naturfotografie: Ausstellung in Lünen
Bildgalerie
Fotostrecke