Das aktuelle Wetter Lünen 16°C
Bücherei

Die Lange Nacht für Leseratten

14.11.2011 | 19:09 Uhr
Die Lange Nacht für Leseratten
Nacht der Blibliotheken, Bücherei, Stadttorstraße

Lünen. Von den Freuden und Leiden des jungen Goethe hören, eine Kurzgeschichte schreiben oder einfach nur die Bücherei kennenlernen und durch die Regale stöbern – all dies war in der Stadtbücherei Lünen bei der „langen Nacht der Bibliotheken“ möglich.

Die offene Veranstaltung bot ein buntes Programm unter dem Thema „Liebe in Lyrik & Prosa – zuhören und mitmachen“. So lasen die Organisatoren aus Klassikern wie Tucholsky oder Ringelnatz, auch die „Liebesbriefe berühmter Leute“ fanden Gehör. Der Lüner Kulturdezernent Horst Müller-Baß ließ sich nicht lange bitten und trug mit einer Lesung ebenfalls zum Programm des literarischen Abends bei. Die Lesungen wurden von musikalischen Beiträgen unterbrochen.

Schreibwettbewerbund Bücherrallye

Auch die kleineren Besucher hatten keinen Grund zur Langeweile: In einer Malecke konnten sie Szenen aus ihrem Lieblingsbuch künstlerisch umsetzen. Für Schreibbegeisterte winkte der Schreibwettbewerb, bei dem der Anfang einer Kurzgeschichte fortgeführt werden sollte. Für die besten drei Hobby-Autoren gab es Preise. Außerdem lud eine Bücherrallye den ganzen Abend über zum spielerischen Stöbern ein. Organisiert wurde die Nacht, die im Zweijahresrhythmus nun zum vierten Mal stattfand, vom Förderverein der Stadtbücherei. Ziel der Veranstaltung soll es sein, dass Menschen die Bücherei kennenlernen und sich für diese begeistern.

Gute Resonanz trotz großer Konkurrenz

Klaus Weeber, Vorsitzender des Vereins, zeigt sich mit der Resonanz zufrieden: „Bei den vielen Konkurrenzangeboten wie Kinofest, Fußball und den Liebesperlen sind wir froh über jeden, der sich hier blicken lässt.“

Larissa Schwedes



Kommentare
Aus dem Ressort
Schon wieder Drogendealer im Stadtpark erwischt
Polizei nimmt 19-Jährigen...
Schon wieder ist im Lüner Stadtpark ein mutmaßlicher Drogendealer festgenommen worden. Erst am Freitag erwischten Beamte in Zivil Käufer und Verkäufer auf frischer Tat. Am Montag dann nahmen sie nach Zeugenhinweisen einen 19-Jährigen fest - und stellten neben Rauschgift ein weiteres Tütchen sicher.
Noch immer kein Strom an der Niederadener Straße
Das Lange Warten nach dem...
Kein Kochen, kein warmes Wasser, kein Licht, kein Fernsehen. Die Mieter an der Niederadener Straße haben noch immer keinen Strom. Am 3. August hatte ein Brand im Keller alle Elektroanlagen zerstört. Seitdem warten die Mieter darauf, dass sich etwas tut - Tag für Tag.
Historische Siedlung Horstmar bald moderner?
Thema im Ausschuss
Die Stadt denkt um: Nachdem die Bergarbeitersiedlung Horstmar eigentlich immer in ihrer Erscheinung erhalten bleiben sollte, erwägt die Verwaltung nun, auch größere bauliche Veränderungen zuzulassen. Am Dienstag, 23. September, ist die Siedlung Thema im Ausschuss für Stadtentwicklung.
Jugendliche schlagen auf ehemaligen Ratsherrn ein
Dieter God verletzt
Ein Nasenbeinbruch und Blutergüsse - das ist die traurige Bilanz des Samstagabends für Dieter God, ehemaliger Ratsherr der Statt-Partei. God forderte einige lärmende Jugendliche auf der Dortmunder Straße auf, leiser zu sein, als er angegriffen wurde. Für Dieter God beweist die Attacke, dass die...
Hier wird in und um Lünen geblitzt
Geschwindigkeitskontrolle...
Woche für Woche kündigen die Polizeibehörden sowie die Kreisverwaltungen einen Teil ihrer Geschwindigkeitskontrollen im Internet an. In unserem Blitzer-Alarm erfahren Sie, wo die mobilen Radarwagen in und um Lünen an welchem Tag im Einsatz sind.
Fotos und Videos
Die Musiker der 10. Lüner Kneipennacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Sonntag auf der Lünschen Mess
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Samstag auf der Lünschen Mess
Bildgalerie
Fotostrecke