Zwerg- und Löwenwidder die Attraktion bei der Osteraktion

Die Zwerg- und Löwenwidder von Züchterin Nicole Westermannn waren für die Kinder die größte Attraktion bei der Osteraktion der Werbegemeinschaft Letmathe
Die Zwerg- und Löwenwidder von Züchterin Nicole Westermannn waren für die Kinder die größte Attraktion bei der Osteraktion der Werbegemeinschaft Letmathe
Foto: Michael May IKZ
Was wir bereits wissen
Extrem zutraulich und entspannte Tiere: Züchterin Nicole Westermann präsentierte einige ihrer Kaninchen.

Letmathe..  Knuddeliger und niedlicher geht es wohl kaum noch: Am Karsamstag präsentierte Nicole Westermann sehr zur Freude vieler Kinder, aber auch ihrer Eltern einige ihrer Zwerg- und Löwenwidder auf dem Schulhof an der Reinickendorfer Straße bei der Osteraktion der Werbegemeinschaft. „Die Tiere sind extrem zutraulich und entspannt“, berichtet die Lösselerin Westermann, die sich seit einigen Jahren der Zucht der Schlappohren widmet. Mit ihren flauschigen Kaninchen war sie wahrscheinlich die noch größere Attraktion als Pommes Piet aus dem niederländischen Den Haag, der – mittlerweile in Hemer lebend – erstmalig seinen Stand in Letmathe aufgebaut hatte.

Die Rahmenbedingungen auf ihrer einen halben Hektar großen „Minifarm“, auf der zudem noch ein Pferd, zwei Katzen und zwei holländische Schäferhunde leben, bezeichnet Nicole Westermann als ideal, um ihre Vorstellungen einer tiergerechten Haltung zu verwirklichen. 30 Kaninchen gibt die Tierfreundin gegenwärtig ein Zuhause, wobei Käfighaltung für sie nicht in Frage kommt. Statt dessen leben die Zwerg- und Löwenwidder in weitläufigen Außengehegen, die sich rund um eine Gartenhütte befinden. Während zum Abend alle Tiere wohl behütet im Gartenhaus in offenen Ställen schlafen, werden morgens beim Füttern bereits die Türen zum Freilauf geöffnet – an jedem Tag und bei jedem Wetter.