Schafe verlieren beim Fest ihre Wolle

Honig noch ganz frisch an der Wabe: Davon konnte am Samstag beim Sommerfest an der Grundschule Auf der Emst gekostet werden.
Honig noch ganz frisch an der Wabe: Davon konnte am Samstag beim Sommerfest an der Grundschule Auf der Emst gekostet werden.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Im Rahmen einer Projektwoche konnten sich die Kinder einzelne Projekte aussuchen, es wurde jahrgangsübergreifend gearbeitet.

Dröschede..  „Spielen und Leben in der Natur“ lautete der Titel einer Projektwoche an der Grundschule Auf der Emst. Die Ergebnisse wurden am Samstag im Rahmen eines Sommerfestes präsentiert, die Schule feierte damit zugleich auch ihr 20-jähriges Bestehen, wie Schulleiterin Annette Hofmann berichtete.

Im Rahmen der Projektwoche konnten sich die Kinder einzelne Projekte aussuchen, es wurde jahrgangsübergreifend gearbeitet. Naturkunst, natürliches Essen, Natur und Musik, Wasser und Wald oder Bienen standen als Themen zur Auswahl. Es gab Exkursionen in den Wald oder zu einem Erdbeerfeld, es wurde Marmelade gekocht oder Kräuterquark hergestellt.

Beim Sommerfest am Samstag war eine Schäferin zu Gast, es wurden Schafe geschoren, auch eine Falknerin, die ihre Tiere präsentierte, gehörte zum Programm. Die Rock&Pop-Fabrik sorgte für Live-Musik. Außerdem wurden die Projekte vorgestellt, Mitmachaktionen inklusive. Die Eltern hatten wieder ein internationales Büffet zusammengestellt. Außerdem überreichte der Förderverein zwei interaktive Whiteboards an die Grundschule.