Neuer Lösseler König steht in den Startlöchern

Karl-Heinz Hunke und Ruth Vormann wurden vor  acht Jahren die Regenten des BSV Lössel. Wer löst das Königspaar 2015 ab?
Karl-Heinz Hunke und Ruth Vormann wurden vor acht Jahren die Regenten des BSV Lössel. Wer löst das Königspaar 2015 ab?
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Ein ganzer Ort freut sich darauf, dass es nach langer Zeit wieder ein Schützenfest gibt.

Lössel..  Mit einem perfekten Schuss holte Karl-Heinz Hunke 2007 den Schützenvogel von der Stange. Damit ist er nicht nur Oberst und Vorsitzender, sondern auch der (noch) amtierende Schützenkönig des Vereins. Damals wählte er Ruth Vormann als seine Königin.

Oberst Hunke hat einen Titelaspiranten gefunden

2010 gab es noch ein Kaiserschießen, aus dem Michael Schnegelsberg und Michael Röttler als das Lösseler Kaiserpaar hervorgingen.

Ganz Lössel fragt sich nun: „Wer löst Hunke und Vormann ab“. Die Antwort auf diese Frage wird am Freitag, 12. Juni beantwortet, wenn beim Königsschießen, das um 18.30 Uhr an der Begegnungsstätte beginnt, der neue Regent „ausgeschossen“ worden ist. Nach langen Gesprächen innerhalb des Vereins hat Karl-Heinz Hunke einen Kandidaten gefunden, der dieses Amt übernehmen möchte.

Hunke wagte beim Redaktionsbesuch eine Prognose: Er geht davon aus, dass es in einigen Jahren nur noch einen Schützenkönig für alle Vereine im Bereich von Alt-Letmathe gibt. „Das Vogelschießen kann bei den einzelnen Vereinen stattfinden und mögliche Aspiranten treten in den Wettbewerb. Wer den Vogel von der Stange holt, ist König aller Vereine und seine Proklamation wird zentral im Saalbau gefeiert“.

Doch zurück zum Fest in Lössel, dass eigentlich bereits am Samstag, 30. Mai, um 16 Uhr mit einem Ständchen des IBSV-Spielmannszuges beginnt. Die Musik spielt am Mooskampweg 35 (16 Uhr), Am Liethbach 13 (von 16.45 bis 17.30 Uhr) und an der Begegnungsstätte um 19 Uhr.

Das Fest am 12. und 13. Juni startet am Freitag um 18 Uhr mit dem Marsch zum Ehrenmal. Es spielt der Spielmannszug Evingsen. Im Anschluss startet das Königsschießen. Am darauffolgenden Samstag treffen sich die Mitglieder und die Gastvereine am Wendehammer Zur Friedenseiche. Um 19.30 Uhr startet dann der Festzug. Nach mehr als 20 Jahren fährt das alte und neue Königspaar wieder in einer Kutsche, die vom Reiterhof Noelle in Werdohl stammt. Hunke: „Die letzte Lösseler Kutsche ist 1980 verkauft worden, allerdings mit der Option, dass jährlich das Lösseler Königspaar gefahren wird. Das war 1994 das letzte Mal“.

Im Anschluss an den Festzug (vor dem Romantik-Hotel Neuhaus wird die Parade abgenommen) wartet auf die Schützen in der Begegnungsstätte die Proklamation sowie ein bunter Abend mit Diana Stern und Band aus Dortmund.