Mit Teufelsgeige und „dicker Berta“ in die Ferien

"Mundwerker" Michael Klute begeisterte die Grundschüler auf der Emst für seine originellen Musikinstrumente.
"Mundwerker" Michael Klute begeisterte die Grundschüler auf der Emst für seine originellen Musikinstrumente.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Einen vergnüglichen Start in die Ferien, gesponsert vom Förderverein, erlebten die über 300 Kinder der Grundschule auf der Emst . Zu Gast war ein „Mundwerker“.

Dröschede..  Der Unterhaltungskünstler Michael Klute aus Sundern, der sich selbst „Mundwerker“ nennt, hat am Freitag in der Grundschule auf der Emst den Schülern mit Musik und Erzählkunst großes Vergnügen bereitet.

Im Forum der Schule stellte er den über 300 versammelten Mädchen und Jungen eine ganze Reihe origineller und selten gebrauchter Instrumente vor - wie die Teufelsgeige, die Eselspfeife oder die „dicke Berta“ genannte Trommel.

Natürlich durften die Kinder die Instrumente auf der Bühne selbst ausprobieren und ein kleines Konzert geben. So ging’s mit viel Trara und Tschingbum in die Ferien