Lösseler verhelfen Ehrenmal zu neuem Glanz

Vertreter der Stadt und der Lösseler Ortsvereine besprachen in der Begegnungsstätte die Restaurierung des Ehrenmals auf dem Friedhof.
Vertreter der Stadt und der Lösseler Ortsvereine besprachen in der Begegnungsstätte die Restaurierung des Ehrenmals auf dem Friedhof.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Der Aufruf, die Lösseler mögen bei der Ehrenmal-Sanierung mithelfen, stieß bei den hiesigen Ortsvereinen auf breite Resonanz.

Lössel..  „Die Bewohner Lössels haben stets mitgeholfen, wenn im Ort etwas gebaut wurde. Egal ob Sportplatz oder Begegnungsstätte: es gab immer Bürger, die sich mit eingebracht haben!“

Alle Arbeiten werden mit der Stadt abgestimmt

Hans-Hermann Hupach zeigte sich zuversichtlich, dass die Renovierung des Ehrenmals durch die Mithilfe der Lösseler gelingen wird. Erste Weichen wurden gestern Abend in der Begegnungsstätte gestellt, wo sich Vertreter der Ortsvereine und der Stadt Iserlohn getroffen haben, um Details zu besprechen.

Nachdem das Ehrenmal mit einem Sand-Wasser-Gemisch abgestrahlt wurde beginnen am Freitag, 24. April, ab 16 Uhr die Arbeiten, die dann am Samstag, 25. April, ab 9 Uhr fortgesetzt werden. Haarrisse müssen gespachtelt werden und bei größeren Rissen mittels eines speziellen Materials ein Strukturausgleich geschaffen werden.

Hupach zeigte sich positiv überrascht, dass der „Trauernde Soldat“ keine Schäden aufweist,, er soll naturbelassen bleiben. „Alle Arbeiten werden mit dem Bauamt und der Denkmalbehörde abgestimmt“, so Hupach. Als Vertreter der Stadt zeigten sich Thorsten Grote (Stadtplaner) und Heike Berlinski (Denkmalpflege) überrascht, mit wie viel Enthusiasmus die Lösseler Vereine an die Realisierung des Projektes gehen. Wie bereits berichtet, wird dem BSV Lössel ein zweckgebundener Betrag aus dem städtischen Etat zur Verfügung gestellt, um die Arbeiten zu finanzieren. Für Stefan Köhler, den Sprecher der Ortsvereine war es wichtig, dass bereits im Vorfeld alle versicherungstechnischen Fragen geklärt werden und die Gesamtverantwortung bei der Stadt liegt.