Jörg Krumme gibt Führung der Löschgruppe ab

Feuerwehrchef Christian Eichhorn (rechts) überreichte bei der Löschgruppe Letmathe Urkunden für Beförderungen und Dienstjubiläen.
Feuerwehrchef Christian Eichhorn (rechts) überreichte bei der Löschgruppe Letmathe Urkunden für Beförderungen und Dienstjubiläen.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Nach beinahe zwei Jahrzehnten hat sich Jörg Krumme aus der Führung der freiwilligen Feuerwehr Letmathe zurückgezogen. Vorerst übernimmt Oberbrandmeister Thorsten Denz kommissarisch die Leitung der Löschgruppe.

Letmathe..  Der Löschgruppe Letmathe der freiwilligen Feuerwehr steht ein Führungswechsel bevor. Brandinspektor Jörg Krumme hatte sich schon im März vergangenen Jahres von der Spitzenposition zurückgezogen. Seitdem wird die Löschgruppe kommissarisch von Oberbrandmeister Thorsten Denz geleitet. Bei der Jahresdienstbesprechung am Samstag zog Krumme endgültig den Schlussstrich und stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl, bleibt aber der Löschgruppe erhalten.

Über 18 Jahre lang hatte Jörg Krumme in verantwortlicher Position, davon zwölf Jahre als Löschgruppenführer die Entwicklung der freiwilligen Feuerwehr Letmathe geprägt. Die Kameraden dankten ihm dafür mit einem Präsent.

Ein Nachfolger für Jörg Krumme ist bereits gefunden, er hat die Zustimmung der Aktiven auch erhalten, soll jedoch noch nicht genannt werden, da er noch den einen oder anderen Lehrgang absolvieren muss, bevor er sein neues Amt antreten kann. Deshalb wird Thorsten Denz vorerst die kommissarische Führung beibehalten.

Beim Jahresrückblick wurde die Statistik bemüht: 55 Mal war die Löschgruppe im Jahr 2014 ausgerückt, davon 15 Mal zu Bränden. Viermal wurde sie zu Verkehrsunfällen gerufen und 30 Mal zu diversen Hilfeleistungen. Einer der schwersten Unfälle war die Kollision Anfang Januar auf der Kreuzung bei Ellebrecht. Aber auch mit einem brennenden Lkw auf der A 46 hatten die Letmather Feuerwehrleute zu tun, sowie mit einem Baum, der auf ein Haus in Lasbeck gestürzt war.

Im Bereich der Brandschutzerziehung wurden die Vorschulkinder der Letmather Kindergärten im Gerätehaus am Lennedamm geschult.

Die Löschgruppe besteht derzeit aus 23 Aktiven. Feuerwehrchef Christian Eichhorn dankte allen für ihren Einsatz. Er beförderte Max Nestler zum Feuerwehrmann sowie Dominik Köper und Sascha Echtermann zum Unterbrandmeister. Thorsten Denz erhielt für 25 Jahre Feuerwehrdienst das Silberne Ehrenzeichen.