Gravierende Schäden an Krankenhaus-Elektronik

Bei dem schweren Gewitter am Sonntagvormittag ist der Blitz ins Marienhospital eingeschlagen und hat dort für gravierende Schäden an elektronischen Bauteilen gesorgt.
Bei dem schweren Gewitter am Sonntagvormittag ist der Blitz ins Marienhospital eingeschlagen und hat dort für gravierende Schäden an elektronischen Bauteilen gesorgt.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Als sich die Hitzewelle des vergangenen Wochenendes in schweren Gewittern am Sonntag entlud, schlug ein Blitz ins Letmather Krankenhaus ein.

Letmathe..  Bei dem Gewitter am Sonntagvormittag ist der Blitz in s Marienhospital eingeschlagen. Das bestätigte auf Nachfrage Verwaltungsleiter Matthias Faßmann.

Dabei sind gravierende Schäden an elektronischen Bauteilen entstanden. „Die gute Nachricht“, so Faßmann, „unsere Patienten waren nicht in Gefahr!“ Derzeit sind Techniker noch damit beschäftigt, alle Schäden zu erfassen. „Faßmann: „Nach dem Blitzeinschlag haben wir umgehend die Notdienste der Firmen informiert, die sonntags bereits mit den Reparaturarbeiten begonnen haben, montags war vieles bereits wieder hergestellt“.

Faßmann hält es für möglich, dass es zu kurzfristigen Unterbrechungen des Telefon- und Fernsehnetzes innerhalb des Hauses gekommen sein könnte, bestätigen wollte er dies jedoch nicht. Fest steht, dass es zu Beeinträchtigung der Aufzugsanlage kam. Patienten, Mitarbeiter und Besucher mussten das Treppenhaus benutzen. Die entstandenen Schäden wird die Versicherung tragen.