Das aktuelle Wetter Letmathe 6°C
Jahreshauptversammlung

Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“

26.02.2013 | 16:32 Uhr
Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“
Geehrt wurden: Edmund und Renate Rüffert, Wolfgang und Brigitte Pagenkopf, Toni und Wolfgang Hauptfleisch, Wolfgang und Thea Ströter, Erika Koschinsky, Abdul Afou Alameddine, Gisbert Schwab, Gisela Kahl, Bernd Schüring, Gisela Schiemann, Günter Kuder und Ernst Siedhof. Foto: Johannes Pusch

Dröschede. Nahezu unverändert geht der Förderverein Dröschede in das neue Vereinsjahr. Auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitagabend blieben große Überraschungen bei der Vorstandswahl aus. Der bisher kommissarisch eingesetzte 1. Vorsitzende, Harald Ruthmann, wurde für die kommenden zwei Jahre wiedergewählt. Auf der Position des Kassenprüfers verkündete Karl-Heinz Birne seinen Abschied, mit Arndt Neuhaus wurde dessen Nachfolger aber sofort neu und einstimmig benannt.

Gewohnt gewissenhaft und lückenlos berichtete Hannelore Fleischer über die Finanzen des Vereins, der im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feierte und es sich vor allem zum Ziel gemacht hat, den Vereinspavillon an der Rauhen Hardt zu erhalten sowie Dröscheder Vereine zu unterstützen. „Der Pavillon ist ein kleiner Luxus-Artikel“, verriet Fleischer.

Die anwesenden Einzelmitglieder und Vertreter der einzelnen Mitgliedsvereine nahmen im Rahmen der Versammlung einen Antrag des Kindergartens Purzelbaum an der Rauhen Hardt über 400 Euro an.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltungen standen Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft auf dem Programm.

Neben den Vereinen TUS Dröschede, Heimatverein Dorf Dröschede, MGV Liedertafel Dröschede, Brieftaubenzuchtverein Kuhlobote, Siedlergemeinschaft Dröschede und Kaninchenzuchtverein W 159, wurden 16 Einzelmitglieder mit Urkunden für die langjährige Vereinstreue ausgezeichnet. Seit 1988 sind folgende Mitglieder im Förderverein Dröschede aktiv: Edmund und Renate Rüffert, Wolfgang und Brigitte Pagenkopf, Toni und Wolfgang Hauptfleisch, Wolfgang und Thea Ströter, Erika Koschinsky, Abdul Afou Alameddine, Gisbert Schwab, Gisela Kahl, Bernd Schüring, Gisela Schiemann, Günter Kuder und Ernst Siedhof.

Johannes Pusch

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Eine graue Brücke wäre für viele ein rotes Tuch
Sanierung
Die vergangenen 125 Jahre haben ihre Spuren hinterlassen. So viele Jahre hat die alte Kreisbahnbrücke, die auf Höhe Pater und Nonne über die Lenne...
Dirtbike-Park kommt noch vor den Sommerferien
Lenneschiene
„Dirtbike“ ist das Stichwort, das zahlreiche Letmather Jugendliche elektrisiert.Dahinter verbergen sich zunächst einmal Mountainbikes, die sich...
„Rettet unsere Dorfhalle: Jetzt packen wir’s an“
Stübbeken
Der neue Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Stübbeken nimmt in einem Interview Stellung zu aktuellen Problemen, Plänen und Wünschen für den Ortsteil.
Frauenmahl mit Tischreden zum Thema „Ich habe genug“
Soziales
„Ich habe genug“ lautet der Arbeitstitel der Tischreden zur Zukunft von Kirche und Gesellschaft beim Frauenmahl mit 120 Frauen in der Evangelischen...
Lichtschwerter und ein Leuchtriese
„Höhlen-Lichter 2015“
Zum fünften Mal verwandelt Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld die Dechenhöhle in ein unterirdisches Zauberreich aus Licht, Farben und Klängen.
Fotos und Videos
Bunte Faszination in der Dechenhöhle
Bildgalerie
Ausstellung
Karneval beim ASSV
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7662754
Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“
Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/letmathe/fuer-foerderverein-ist-pavillon-ein-luxus-artikel-id7662754.html
2013-02-26 16:32
Letmathe