Das aktuelle Wetter Letmathe 6°C
Jahreshauptversammlung

Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“

26.02.2013 | 16:32 Uhr
Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“
Geehrt wurden: Edmund und Renate Rüffert, Wolfgang und Brigitte Pagenkopf, Toni und Wolfgang Hauptfleisch, Wolfgang und Thea Ströter, Erika Koschinsky, Abdul Afou Alameddine, Gisbert Schwab, Gisela Kahl, Bernd Schüring, Gisela Schiemann, Günter Kuder und Ernst Siedhof. Foto: Johannes Pusch

Dröschede. Nahezu unverändert geht der Förderverein Dröschede in das neue Vereinsjahr. Auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitagabend blieben große Überraschungen bei der Vorstandswahl aus. Der bisher kommissarisch eingesetzte 1. Vorsitzende, Harald Ruthmann, wurde für die kommenden zwei Jahre wiedergewählt. Auf der Position des Kassenprüfers verkündete Karl-Heinz Birne seinen Abschied, mit Arndt Neuhaus wurde dessen Nachfolger aber sofort neu und einstimmig benannt.

Gewohnt gewissenhaft und lückenlos berichtete Hannelore Fleischer über die Finanzen des Vereins, der im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feierte und es sich vor allem zum Ziel gemacht hat, den Vereinspavillon an der Rauhen Hardt zu erhalten sowie Dröscheder Vereine zu unterstützen. „Der Pavillon ist ein kleiner Luxus-Artikel“, verriet Fleischer.

Die anwesenden Einzelmitglieder und Vertreter der einzelnen Mitgliedsvereine nahmen im Rahmen der Versammlung einen Antrag des Kindergartens Purzelbaum an der Rauhen Hardt über 400 Euro an.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltungen standen Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft auf dem Programm.

Neben den Vereinen TUS Dröschede, Heimatverein Dorf Dröschede, MGV Liedertafel Dröschede, Brieftaubenzuchtverein Kuhlobote, Siedlergemeinschaft Dröschede und Kaninchenzuchtverein W 159, wurden 16 Einzelmitglieder mit Urkunden für die langjährige Vereinstreue ausgezeichnet. Seit 1988 sind folgende Mitglieder im Förderverein Dröschede aktiv: Edmund und Renate Rüffert, Wolfgang und Brigitte Pagenkopf, Toni und Wolfgang Hauptfleisch, Wolfgang und Thea Ströter, Erika Koschinsky, Abdul Afou Alameddine, Gisbert Schwab, Gisela Kahl, Bernd Schüring, Gisela Schiemann, Günter Kuder und Ernst Siedhof.

Johannes Pusch



Kommentare
Aus dem Ressort
„Die Motivation tendiert gen Null“
Ausschuss
Viel Zündstoff lag in der Sitzung des Feuerwehrausschusses, der am Donnerstag im Gerätehaus Oeger Straße tagte.
Überraschende Premieren und „alte Bekannte“
Kultur im Gewölbe
Christa Volkmann und Susanne Manasterni haben das Programm der Reihe „Kultur im Gewölbekeller“ für das erste Halbjahr 2015 vorgestellt.
Nachricht vom Job-Center ließ die Freudentränen fließen
Spendenaktion
Emanuela kam mit guten Nachrichten in die Redaktion.
Archaische Strenge und romantische Fülle
Deutsches Requiem
Der Letmather Oratorienchor und der Madrigalchor Brakel singen am Sonntag Brahms „Deutsches Requiem“.
Riesige Welle der Hilfsbereitschaft
Familie Marks
Schon 3775 Euro sind auf dem Spendenkonto der Heimatzeitung für die Familie Marks eingegangen, die durch den plötzlichen Tod des Familienvaters in eine Notlage geraten ist.
Fotos und Videos
Martinszüge 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Iserlohn aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
80 Jahre Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke