Das aktuelle Wetter Letmathe 21°C
Jahreshauptversammlung

Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“

26.02.2013 | 16:32 Uhr
Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“
Geehrt wurden: Edmund und Renate Rüffert, Wolfgang und Brigitte Pagenkopf, Toni und Wolfgang Hauptfleisch, Wolfgang und Thea Ströter, Erika Koschinsky, Abdul Afou Alameddine, Gisbert Schwab, Gisela Kahl, Bernd Schüring, Gisela Schiemann, Günter Kuder und Ernst Siedhof. Foto: Johannes Pusch

Dröschede. Nahezu unverändert geht der Förderverein Dröschede in das neue Vereinsjahr. Auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitagabend blieben große Überraschungen bei der Vorstandswahl aus. Der bisher kommissarisch eingesetzte 1. Vorsitzende, Harald Ruthmann, wurde für die kommenden zwei Jahre wiedergewählt. Auf der Position des Kassenprüfers verkündete Karl-Heinz Birne seinen Abschied, mit Arndt Neuhaus wurde dessen Nachfolger aber sofort neu und einstimmig benannt.

Gewohnt gewissenhaft und lückenlos berichtete Hannelore Fleischer über die Finanzen des Vereins, der im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feierte und es sich vor allem zum Ziel gemacht hat, den Vereinspavillon an der Rauhen Hardt zu erhalten sowie Dröscheder Vereine zu unterstützen. „Der Pavillon ist ein kleiner Luxus-Artikel“, verriet Fleischer.

Die anwesenden Einzelmitglieder und Vertreter der einzelnen Mitgliedsvereine nahmen im Rahmen der Versammlung einen Antrag des Kindergartens Purzelbaum an der Rauhen Hardt über 400 Euro an.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltungen standen Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft auf dem Programm.

Neben den Vereinen TUS Dröschede, Heimatverein Dorf Dröschede, MGV Liedertafel Dröschede, Brieftaubenzuchtverein Kuhlobote, Siedlergemeinschaft Dröschede und Kaninchenzuchtverein W 159, wurden 16 Einzelmitglieder mit Urkunden für die langjährige Vereinstreue ausgezeichnet. Seit 1988 sind folgende Mitglieder im Förderverein Dröschede aktiv: Edmund und Renate Rüffert, Wolfgang und Brigitte Pagenkopf, Toni und Wolfgang Hauptfleisch, Wolfgang und Thea Ströter, Erika Koschinsky, Abdul Afou Alameddine, Gisbert Schwab, Gisela Kahl, Bernd Schüring, Gisela Schiemann, Günter Kuder und Ernst Siedhof.

Johannes Pusch

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Emotionaler Abschied von der Adventskirche
Entwidmet
Der sonntägliche Abendmahlsgottesdienst stand ganz im Zeichen des Abschieds von der Adventskirche.
Ein Jubiläum mit roten Rosen und feuchten Waschlappen
Jubiläum
Das Sommerfest anlässlich „10 Jahre Melange“ wurde zu einem Festivat der Kleinkunst.
„abellio“-Servicepunkt im Bahnhof
„Bahnsteig 42“
Ein weiteres Servie-Kapitel wurde im Letmather Bahnhof aufgeschlagen.
Vorfreude auf das Musical „Wunder von Bern“
Gewonnen
Bei einem Gewinnspiel beglückte Fortuna eine Letmatherin.
Schmerzlicher Abschied rückt immer näher
Adventskirche
Mit dem Entwidmungsgottesdienst schließt sich das Kapitel der Dröscheder Adventskirche. Danach beginnt der Abriss des Gotteshauses.
Fotos und Videos
Ballerinas in  der Dechenhöhle
Bildgalerie
Fotostrecke
Dorffest Stübbeken
Bildgalerie
Fotostrecke
Cityfest von der Sonne verwöhnt
Bildgalerie
Fotostrecke
70 Jahre Frieden in Letmathe
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7662754
Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“
Für Förderverein ist Pavillon ein „Luxus-Artikel“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/letmathe/fuer-foerderverein-ist-pavillon-ein-luxus-artikel-id7662754.html
2013-02-26 16:32
Letmathe