Die Ufer werden schon wieder begrünt

An der Lennepromenade werden Bäume gepflanzt und Rankpflanzen gesetzt.
An der Lennepromenade werden Bäume gepflanzt und Rankpflanzen gesetzt.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Wer befürchtet hatte, dass das für den Fuß- und Radweg gerodete Lenneufer auf Dauer kahl bleiben würde, sieht sich getäuscht. Derzeit werden Bäume, Efeu und wilder Wein gepflanzt.

Letmathe..  Als vor ein paar Monaten rund 800 Bäume für den Bau der Lennepromenade gefällt wurden, waren einige Letmather leicht schockiert. Jetzt aber zeigt sich deutlich, dass der Bau des unmittelbar am Ufer gelegenen Rad- und Fußwegs keine dauerhafte Zerstörung der Landschaft bedeutet. Denn die Böschungen werden schon wieder begrünt.

Mehr als 20 Bäume verschiedener Arten, darunter Wildkirsche und Robinie, sind längs des Lennedamms frisch gepflanzt worden. Außerdem hat die Firma Benning damit begonnen, Efeu und wilde Weinpflanzen zu setzen, die später mit ihren Ranken den Anblick der Steinkorb-Wände (Gabionen) verschönern sollen.

Die großen Granitblöcke, auf denen man künftig am Ufer sitzen können soll, sind teilweise schon angeliefert. Sie müssen aber nach Auskunft der Baufirma noch ein wenig auf den Einbau warten, weil der Wasserstand aktuell noch zu hoch ist.