Bürgermeister-Kandidaten geraten spielerisch ins Wanken

Sportwissenschaftler Oliver Seitz erklärt die Fitness-Geräte im Volksgarten.
Sportwissenschaftler Oliver Seitz erklärt die Fitness-Geräte im Volksgarten.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Im Volksgarten sind am Mittwochnachmittag der neue Fitness-Parcours und die Boulebahn offiziell eröffnet worden.

Letmathe..  Die Kandidaten der beiden großen Parteien für die Iserlohner Bürgermeisterwahl sind am Mittwoch im Volksgarten gehörig ins Wanken geraten. Allerdings nicht politisch, sondern nur im spielerisch-sportlichen Sinne. Denn Amtsinhaber Dr. Peter Paul Ahrens wie auch seine Herausforderin und Sportressortleiterin Katrin Brenner gehörten zu den ersten, die die neuen Fitnessgeräte bei der offiziellen Eröffnung des Parcours ausprobierten. Ob sie nun auf Holzbalken oder auf einer Gummibahn (Slackline) balancierten, schafften sie’s am Ende doch, das Gleichgewicht zu halten.

„Ein weiteres Plus im Freizeitangebot des Volksgartens“ hatte Dr. Ahrens in einer kurzen Ansprache den Parcours mit seinen zehn Übungsstationen für die verschiedenen Körperfunktionen gepriesen. Kondition und Muskelaufbau, aber auch Beweglichkeit und Reaktion werden trainiert. Dabei sind die Geräte sowohl für durchtrainierte Sportler als auch für Ungeübte, für Senioren ebenso wie für Kinder. geeignet, teilweise auch für Menschen mit Behinderungen. Sportwissenchaftler Oliver Seitz und die Handball-D-Jugend des LTV führten vor mehreren Dutzend Besuchern die Übungsmöglichkeiten vor.

Am Samstag, 16. Mai, stehen der Parcours sowie die neue Boulebahn im Mittelpunkt beim „1. Letmather Fitnesstag“. Viele Vereine und Gesundheits-Institutionen laden von 14 bis 18 Uhr zu Vorführungen mit Mitmachaktionen ein. Zu jeder vollen Stunde erklingt in Pausen Musik aus der „Rock- und Popfabrik“. Außerdem gibt’s Getränke und Gegrilltes.