„Bausteine“ das Motto des Jahres

Prof. Andreas Ujma (Sekretär), Jochen Wagner (Präsident) und Vize-Präsident Manfred Schäfer (1. Reihe, v.l.), sowie  Werner Luck (Past-Präsident), Michael Lategahn (Schatzmeister) und Clubmaster Stefan Schauerte (hi. v.l.).
Prof. Andreas Ujma (Sekretär), Jochen Wagner (Präsident) und Vize-Präsident Manfred Schäfer (1. Reihe, v.l.), sowie Werner Luck (Past-Präsident), Michael Lategahn (Schatzmeister) und Clubmaster Stefan Schauerte (hi. v.l.).
Foto: IKZ
Jochen Wagner ist nach dem turnusmäßigen Wechsel der neue Präsident des Lions-Club Iserlohn-Letmathe.

Letmathe..  Der turnusgemäße Wechsel der Präsidentschaft im Lions Club Iserlohn-Letmathe wurde mit dem Rückblick auf ein sehr erfolgreiches und dem Ausblick auf ein interessantes Jahr vollzogen.

Werner Luck konnte als scheidender Präsident in seinem kurzen Resümee auf ein gelungenes Jubiläumsjahr zurückblicken, in dem der Lions Club sein 40jähriges Bestehen beging. Mit einem Benefizkonzert des Luftwaffenmusikkorps Münster, einer festlichen Matinee, einem gemeinsamen Wochenende mit dem belgischen Partnerclub aus Tessenderlo und vielen weiteren Veranstaltungen wurde der Clubgeburtstag gebührend gefeiert.

Förderung sozialer Projekte wie DKMS und Klasse 2000

Die erwirtschafteten Erlöse dienen verschiedenen sozialen Projekten, in die der Club seit längerer Zeit investiert. Dazu gehören zum Beispiel die Aktivitäten für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS), die Förderung von Schülern innerhalb der Aktion „Klasse 2000“, die Unterstützung einer Familie im Lüdenscheider SOS-Kinderdorf und der afghanischen Mädchenschule Atefa. Die Förderung dieser und weiterer Projekte wird auch im kommenden Lionsjahr Bestand haben, stellte Jochen Wagner als neuer Präsident bereits in Aussicht. Darüber hinaus wird sich der Lionsclub Iserlohn-Letmathe an der großen Gemeinschaftsaktion der heimischen Serviceclubs beteiligen, die sich für die Gestaltung des Hospizgartens in Letmathe aktiv einsetzen. Bei der offiziellen Ämterübergabe präsentierte er zunächst einmal sein Vorstandsteam: Vizepräsident ist Manfred Schäfer und Sekretär Prof. Dr. Andreas Ujma. Als Clubmaster steht Stefan Schauerte zur Verfügung und Michael Lategahn fungiert als neuer und alter Schatzmeister. Werner Luck vervollständigt als Pastpräsident das Gremium.

Unter den Titel „Bausteine“ hat der neue Präsident das neue Lionsjahr gestellt. Dabei geht es dem Architekten nicht allein um die Baukunst, sondern auch um die Betrachtung der verschiedenen Bausteine, die das Leben und die Gesellschaft ausmachen. Die Mitglieder des Clubs dürfen sich daher auf vielfältige und interessante Vorträge und Exkursionen freuen.