Bahn beginnt am 26. Juni mit Bauarbeiten

Die Bahnsteiganlagen in Letmathe sollen ab 26. Juni erneuert werden.
Die Bahnsteiganlagen in Letmathe sollen ab 26. Juni erneuert werden.
Foto: IKZ
Jetzt geht’s endlich los: Die Deutsche Bahn hat den Starttermin für die Sanierung der Bahnsteig- und Verkehrsanlagen am Letmather Bahnhof bekanntgegeben: Es ist der 26. Juni.

Letmathe..  Die Deutsche Bahn (DB) beginnt mit den Arbeiten zur Modernisierung der Bahnsteige und Verkehrsanlagen am Bahnhof Letmathe am Freitag, 26. Juni. Dazu gibt das Unternehmen folgenden Stufenplan bekannt:

Zu den ersten Maßnahmen gehört die Modernisierung des Daches auf dem Mittelbahnsteig an den Gleisen 2 und 3. Ab dem 3. August 2015 wird auf dem Hausbahnsteig an Gleis 1 ein taktiles Leitsystem eingebracht. Zum 15. August 2015 starten die Arbeiten am Mittelbahnsteig.

Der Bahnsteigs an den Gleisen 2 und 3 wird auf einer Länge von 240 m angehoben, und zwar auf 76 cm für einen stufenfreien Zugang in die Züge. Die Personenunterführung wird modernisiert und erhält zwei neue Aufzüge zum Mittelbahnsteig. Die Bahnsteigausstattung wird mit einem neuen Wegeleitsystem und einer neuer Beleuchtung vervollständigt.

Die Gesamtkosten betragen rund 3,5 Millionen Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Baukosten mit rund 3,2 Millionen Euro. Bund und DB tragen etwa 300.000 Euro.

Die Deutsche Bahn verspricht, den Baulärm auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken und bittet die Anwohner und die Reisenden um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.

Im Rahmen der „Modernisierungsoffensive 2“ wurden Baumaßnahmen an 117 kleineren und mittleren Bahnhöfen in Nordrhein-Westfalen vereinbart. Land, Bund und DB investieren hierfür, verteilt auf mehrere Jahre, rund 415 Millionen Euro. Bereits heute sind 486 der 697 Stationen im Land stufenfrei.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE