Zehn Stunden Live-Musik

Ankündigung Pfingstmontag Danzturm, Big beat Motors
Ankündigung Pfingstmontag Danzturm, Big beat Motors
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Am Pfingstmontag erwartet die Besucher am Danzturm Rock’n’Roll und mehr.

Iserlohn..  Blues, Rock, Jazz, Open Air und Kinderspaß – das sind nur einige Programmpunkte, die Besucher am Danzturm am Pfingstmontag, 25. Mai, von 6.30 bis 17 Uhr erwarten. Wer sein Wasser am Ballotsbrunnen genossen hat und die Elfen hat tanzen sehen, der hat sich nach dem Aufstieg zum Danzturm eine Stärkung bei viel handgemachter Musik verdient. Direkt nachdem die Sonne über dem Fröndenberg aufgegangen ist, beginnt Werner Geck mit seinem Trio den musikalischen Marathon. Seit drei Jahren steht er mit seinen Mitstreitern früh morgens auf der Bühne und sorgt für ein Easy-Listening-Gefühl der Extraklasse.

Peewee Bluesgangsorgt für magische Momente

Gegen 10 Uhr betritt dann schon traditionell die Peewee Bluesgang die Bühne und der Jazz räumt für den Blues und Rock’n’Roll das Feld. Richard Hagel, Thomas Hesse und Co. werden auch in diesem Jahr für magische Momente am Danzturm sorgen.

Erstmalig am Turm dabei sind die Big Beat Motors. Als Gruppe brandneu in der Musikszene und doch alte Bekannte. Mit Christian Klang, Jürgen Mallasch, Tom Tom Birlenbach und Andreas Mester stehen gleich vier Großmeister der Iserlohner Musikszene auf der Bühne und präsentieren Old School Rock’n’Roll und Blues der Extraklasse.

Als letzte Gruppe im Quartett spielt das Duo Hot Corn Gamblers mobil auf dem Platz. Mit Blue-Grass und Country am Kontrabass und Banjo werden Marc Schreiner und Long Tom ab 11 Uhr für Stimmung sorgen.

Auch für die kleinsten Gäste ist wieder gesorgt

Bei so viel Musik darf das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Bei einem frischen Bier vom Fass bieten die Veranstalter Erbsensuppe und Leckereien vom Grill. Im Restaurant hat der Turmwirt ab 6 Uhr das Pfingstmontags-Frühstücksbuffet aufgebaut.

Für die kleinen Gäste ist ebenfalls gesorgt. Eine Hüpfburg ist auf der Wiese vor dem Danzturm aufgebaut, und im Garten hinter dem Turm hat die Spielwiese mit Schaukel und Kletterturm geöffnet.

Zehn Stunden Live-Musik und viele Attraktionen erwartet die Besucher bei freiem Eintritt. Bleibt nur noch auf gutes Wetter zu hoffen und die Bitte an alle Besucher zu äußern, das Auto an der Alexanderhöhe, der Fachhochschule und der Dreieckswiese zu parken. Oben am Turm stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung, und nach einem kurzen Fußmarsch durch den Iserlohner Wald schmeckt das erste Kaltgetränk bei Livemusik doppelt so gut.