Das aktuelle Wetter Iserlohn 13°C
Parktheater

Weltklasse-Ballett voller Kraft und Emotionen

28.10.2012 | 16:44 Uhr
Weltklasse-Ballett voller Kraft und Emotionen
St. Petersburger Ballett-TheatersFoto: Michael May

Iserlohn. Mit der Übersetzung von Alexander Puschkins Versepos „Onegin“ in die Sprache des Tanzes hat der mehrfach preisgekrönte Choreograph Boris Eifman erneut ein Meisterwerk des modernen Balletts geschaffen, das auf großen internationalen Bühnen das Publikum zu Ovationen hinreißt. Die Ballettfreunde in der Waldstadt konnten sich am vergangenen Freitag glücklich schätzen, dieses emotionsgeladene Tanztheater im Parktheater erleben zu dürfen.

Vor ausverkauftem Haus wurde die Tanz-Compagnie aus St. Petersburg dem ihr vorauseilenden Ruf als Ensemble von Weltformat absolut gerecht. Und Choreograph Boris Eifman stellt einmal mehr seine Lust am Experimentieren unter Beweis, in dem er die Leidens- und Liebesgeschichte des gelangweilten Lebemanns Onegin in die Zeit des Untergangs der Sowjetunion verlegt, neben der klassischen Musik Tschaikowkys auch rockige Töne erklingen lässt und sogar Video-Sequenzen einbaut.

Boris Eifman liefert wie gewohnt beeindruckende Bilder, nutzt das Bühnenlicht zur Verstärkung der von Emotionen getragenen Handlung, schafft Skulpturen aus Körpern, düstere Alptraum-Sequenzen, Gruppenszenen voller Kraft und Dynamik und dann wieder zarte Liebesmomente. Es ist die ihm eigene Ästhetik und diese eigenwillige und immer für Überraschungen gute Art und Weise, eine Geschichte als Tanztheater zu erzählen, die die Unverwechselbarkeit des weltberühmten Choreographen ausmacht, das Publikum in seinen Bann zieht und zwei Stunden lang nicht mehr los lässt.

Stefan Janke



Kommentare
Aus dem Ressort
Sechs Stunden Unterhaltung pur
Zeitungs- und Theaterfest
Kulturbüro und Heimatzeitung laden am Sonntag wieder gemeinsam ein.
Geburtsstunde schweißte Nußberg zusammen
Geschichte
Geboren in der Altstadt, aufgewachsen in Gerlingsen, heimisch geworden am Nußberg – wenn Ralf Schulte gedanklich aus dem Haus geht und durch die Nachbarschaft schlendert, dann steht ihm die Zufriedenheit ins Gesicht geschrieben. Sachlich gesehen ist der Nußberg zwar nur ein Stadtteil von vielen,...
Katzen befreit
Tierschicksal
Zwei von insgesamt 27 Katzen, die derzeit im Tierheim leben, werden am Sonntag im Theater vorgestellt.
Leiche saß in Ennepetal stundenlang hinter dem Steuer
Unglücksfall
Mitarbeiter einer Firma in Ennepetal waren bereit für die Frühschicht und machten zunächst eine grausame Entdeckung. In einem verunglückten Pkw mit MK-Kennzeichen fanden sie hinter dem Steuer einen toten Mann. Der Mann soll nach polizeilichen Ermittlungen schon vor seinem Unfall verstorben sein.
Feuer und Flamme für das lautlose Gleiten
Menschen
Ballonfahrer Herbert Kube und sein Team bereiten sich in Sümmern derzeit auf die Montgolfiade vor
Fotos und Videos
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Glückwunsch zum Schulanfang
Bildgalerie
Fotostrecke
24-Stunden-Schwimmen des ISSV
Bildgalerie
Fotostrecke
Pralles Programm bei "Genuss pur"
Bildgalerie
Fotostrecke