Viel Spaß im Schnee und kaum Unfälle

Auf die Schlitten, fertig los: Am Danzturm hatten viele Familien am Sonntag großen Spaß.
Auf die Schlitten, fertig los: Am Danzturm hatten viele Familien am Sonntag großen Spaß.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Frost und Schnee - was sich viele zum Heiligen Abend vergeblich gewünscht hatten, hat Petrus den Iserlohnern am Wochenende nachträglich geschenkt.

Iserlohn..  Das Bilderbuch-Winterwetter mit frostigen Temperaturen und Sonnenschein hat am Sonntag die Ausflügler ins Freie gelockt. Auch wenn die Schneeverhältnisse noch eher bescheiden als optimal waren - viele Familien mit Kindern packten die Schlitten raus und sausten mit ihnen die verschneiten und vereisten Rodelpisten hinunter, wie beispielsweise an der Danzturmwiese. Rund um den Danzturm kam es aufgrund des großen Verkehrsaufkommens und der vereisten Fahrbahn zu Staus und kleinen Behinderungen

Trotz des Wintereinbruchs mit Schnee- und Eisglätte ist es am Wochenende in Iserlohn zu keiner nennenswerten Zahl von Verkehrsunfällen gekommen. Lediglich in zwei Fällen registrierte die Polizei im Iserlohner Stadtgebiet Karambolagen mit Sachschaden, während es im südlichen Teil des Märkischen Kreises weitaus häufiger zu Kollisionen und gefährlichen Rutschpartien kam.

Die Polizei lobte gestern das umsichtige Verhalten der Iserlohner Verkehrsteilnehmer und bittet weiter um vorsichtige, angepasste Fahrweise, da es durch die wechselnden Temperaturen um den Gefrierpunkt zu plötzlich auftretenden Rutsch- und Schleudergefahren kommen kann