Seniorin verstarb am Abend in Klinik

Das Auto der beim Unfall an der B 233 schwer verletzten Frau wurde völlig zerstört.
Das Auto der beim Unfall an der B 233 schwer verletzten Frau wurde völlig zerstört.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
In Drüpplingsen sind ein Lkw und ein Pkw zusammengestoßen. Die Fahrerin starb abends in Unfall-Klinik.

Drüpplingsen..  Eine Mendenerin wurde am Montag gegen 13.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 233 in Drüpplingsen schwer verletzt. Die 75-Jährige war aus unbekannter Ursache mit ihrem Pkw auf fast gerader Strecke mit einem aus Richtung Fröndenberg kommenden Lkw kollidiert. Dessen 43-jähriger Fahrer wurde bei dem Aufprall nur leicht verletzt. Der Wagen der Frau war bei der Kollision vollständig zerstört worden, Trümmer wurden bis auf die umliegenden Felder geschleudert. Die Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde noch an der Unfallstelle reanimiert und in eine Dortmunder Unfallklinik gebracht, wo sie am Abend verstarb. Auch ein Rettungshubschrauber war alarmiert worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die B 233 musste bis zum Abend gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Hinweise: 02371/91 990.