Rummel-Aufbau trotzt Orkan Niklas

Zahlreiche Fahrgeschäfte warten ab Samstag auf die Besucher der Osterkirmes.
Zahlreiche Fahrgeschäfte warten ab Samstag auf die Besucher der Osterkirmes.
Foto: Michael May IKZ
Was wir bereits wissen
Die diesjährige Osterkirmes startet am kommenden Samstag. Auch diesmal verlosen Heimatzeitung und Schausteller-Verein einen Rundgang für eine Familie

Iserlohn..  Arbeiter ziehen letzte Schrauben an Fahrgeräten an, eine Frau schreitet mit ihrem Sohn schon mal die Wege ab, nur die Blumen auf dem Dach einer Imbissbude weisen unter dem Nieselregen zaghaft auf den Frühling hin. Und dennoch: Die Aufbauarbeiten für die diesjährige Osterkirmes liegen trotz Orkan Niklas, der in den vergangenen Tagen auch in Iserlohn wütete, voll im Soll. Am kommenden Samstag, 4. April, 14 Uhr, kann der diesjährige österliche Rummel-Spaß beginnen.

Zum Auftakt 30 Minuten Freifahrten für Besucher

„Am Donnerstag werden die Geräte abgenommen und dann noch Schotter auf dem Festplatz aufgetragen, damit die Besucher auch im Regenfall keine nassen Füße bekommen“, sagt Konstantin Müller, Vorsitzender des Schausteller-Vereins Iserlohn-Schwerte, Veranstalter der Kirmes. „Der Sturm hat bei uns nur für leichte Verzögerungen gesorgt.“

Am Samstag, bei hoffentlich besserem Wetter, soll die Kirmes dann im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters Michael Scheffler eröffnet werden. Zum Auftakt gibt es 30 Minuten lang Freifahrten für alle Besucher. Die Fahr- und Spielgeschäfte werden bis zum Sonntag, 12. April, immer von 14 bis 22 Uhr geöffnet sein. Am Mittwoch, 8. April, gelten am Familientag reduzierte Preise, am Freitag, 10. April, um 22 Uhr, soll es zudem das große Feuerwerk geben.

Auch in diesem Jahr wartet der Schausteller-Verein wieder mit einem breiten Angebot an Fahr- und Spielgeschäften auf. Zu den Attraktionen gehören neben dem Auto-Scooter unter anderem die obligatorische Berg-und-Tal-Bahn sowie ein „Breakdance“.

Der Donnerstag, 9. April, ist in der Kirmeswoche ein besonderer Termin. Denn dann laden der Schaustellerverein und die Heimatzeitung wieder ab 15 Uhr eine Familie zu einem kostenlosen Rundgang ein, bei dem Eltern und die Kinder die Karussells und Attraktionen kostenlos ausprobieren können. Auch ein paar Snacks sind mit im Gewinn enthalten.

Also schnell mit einer Postkarte und dem Stichwort „Osterkirmes” in der IKZ-Redaktion, Theodor-Heuss-Ring 4-6, 58636 Iserlohn oder einer E-Mail an redaktion@ikz-online.de bewerben. Schreiben Sie uns bitte auch, wer alles zu Ihrer Familie gehört und wie alt die Familienmitglieder sind. Bei mehreren Einsendungen entscheidet das Los, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Einsendeschluss ist am kommenden Samstag, 4. April.