Rückwärts die Burggräfte hinuntergerollt

Erst am Metallzaun des Bolzplatzes am Pfarrheim kam der Ford Fiesta schließlich zum Stehen.
Erst am Metallzaun des Bolzplatzes am Pfarrheim kam der Ford Fiesta schließlich zum Stehen.
Foto: IKZ

Sümmern..  Bei einem Verkehrsunfall auf der Burggräfte wurde am Mittwoch gegen 10.15 Uhr eine 88-jährige Sümmeranerin leicht verletzt.

Wie es zu dem Alleinunfall gekommen ist, konnte die Seniorin nach Angaben der Polizei nicht sagen, da sie unter Schock gestanden habe.

Aber es gab zwei Zeugen: Ein 31-Jähriger und eine 72-Jährige fuhren vom Kreisel aus die Burggräfte hinauf, als sie plötzlich den Ford Fiesta der 88-Jährigen sahen, der rückwärts den Berg hinunterrollte und zwar zunächst auf sie zu, dann jedoch auf die Gegenfahrbahn kam. Als die linke Fahrzeugseite den dortigen Bürgersteig touchierte, machte das Auto eine Vierteldrehung und rollte weiter rückwärts quer über die Straße und den anderen Bürgersteig, um dann zunächst einen Holzzaun zu durchbrechen und anschließend die Böschung bis hinunter zum Metallzaun des Bolzplatzes zu rutschen. Die Zeugen halfen der Frau aus dem Auto. Die alarmierte Feuerwehr, der zunächst eine eingeklemmte Person gemeldet worden war, brachte sie ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf 8000 Euro geschätzt.