Das aktuelle Wetter Iserlohn 15°C
Fotostrecke

Regenbogenbuntes Fest

Zur Zoomansicht 03.09.2012 | 09:26 Uhr
Foto: IKZ

Ein buntes Bühnenprogramm aus Musik, Gesang, Tanz und Travestie erlebten rund 4500 Besucher des Christopher Street Days in Iserlohn.

Das Fest der Schwul-lesbischen Initiative Märkischer Kreis war eine gemeinsame Demonstration von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern für rechtliche Gleichstellung und gesellschaftliche Anerkennung der Minderheit. Zahlreiche Politiker bekannten ihre auf dem Schillerplatz ihre Solidarität und forderten Akzeptanz, Offenheit und Toleranz. Bei dem Fest erinnerten die Organisatoren an Menschen, die an HIV und Aids erkrankt sind. Cornelia Merkel und Michael May waren mit ihrer Kamera dabei.

Cornelia Merkel

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
1. Iserlohner Bratpfannentennis-Cup
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußballturnier der Ortsvereine
Bildgalerie
Fotostrecke
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
"Karriere im MK"
Bildgalerie
Fotostrecke
Christopher-Street-Day MK 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Fashion Week in Mailand
Bildgalerie
Mode
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Margarethenhöhe und Grugapark
Bildgalerie
Luftbilder
Essen von oben
Bildgalerie
Luftbilder
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Zeche Gneisenau Dortmund
Bildgalerie
Bergbau
Einsatz im Tunnel
Bildgalerie
Übung
100 Jahre Firma Heimann
Bildgalerie
Jubiläum
11. Etappe WP Staffelwanderung
Bildgalerie
WP-Aktion
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Karriere im MK 2014
Video
Video
Campus Symposium 2014
Video
Video
Charlie Award 2014
Video
Video
"Genuss pur" ist eröffnet
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Ziemiak neuer JU-Bundesvorsitzender
Große Mehrheit für...
Der Deutschlandtag der Jungen Union in Inzell brachte ein kares Ergebnis, 63 Prozent der Stimmen entfielen auf Ziemiak.
Ziemiak ist neuer JU-Vorsitzender - Sieg in Kampfabstimmung
Junge Union
Der Iserlohner Paul Ziemiak ist neuer Vorsitzender der Jungen Union. Einen Seitenhieb gegen den JU-Rekordvorsitzenden Mißfelder konnte sich Angela Merkel nicht verkneifen. Die Kanzlerin griff zudem in ihrer Rede die AfD an.
Ab Monatsende ist das Quartiersbüro Geschichte
Soziale Stadt
Die Mitarbeiter des Planungsbüros Stadtkinder wurden Freitagnachmittag mit einem Fest verabschiedet.
Neu in Iserlohn aber trotzdem nie allein
Menschen
Über das Internet verabreden sich Zugezogene regelmäßig zu Treffen. Neulinge sind stets willkommen
Der fabelhafte Herr Schenkl
Kultur
Der laut eigenem Bekunden produktivste Schriftsteller der Welt las in der Gaststätte Wolters - vor nur drei Personen im Publikum. Und das mit voller Überzeugung