Messerstreit auf dem Schulhof im Wiesengrund

Bei einem Streit auf dem Schulhof der Hauptschule Im Wiesengrund  ist am Dienstag eine Frau mit einem Messer attackiert und verletzt worden.
Bei einem Streit auf dem Schulhof der Hauptschule Im Wiesengrund ist am Dienstag eine Frau mit einem Messer attackiert und verletzt worden.
Foto: Josef Wronski/IKZ

Iserlohn.. Mit einem Messerstich endete am Dienstagnachmittag der Streit zweier Frauen auf dem Schulhof im Wiesengrund. Welchen Hintergrund die Streitigkeiten hatten, hat die Polizei noch nicht ermitteln können.

Gegen 16 Uhr hatten sich zwei 27 Jahre alte Frauen auf dem Schulhof der Hauptschule Im Wiesengrund heftig gestritten. Im Verlauf der Auseinandersetzung nahm eine der beiden ein Messer zur Hand und verletzte damit ihre Kontrahentin. Aufgrund des Messerstiches wurde die verletzte Frau ins Krankenhaus gebracht, das sie nach Angaben der Polizei aber am Mittwoch wieder verlassen kann.

Was die beiden 27-jährigen Frauen dazu brachte, sich so zu streiten, dass dieser Streit mit einem Messerstich endete, müssen die Ermittlungen der hinzugerufenen Polizei ergeben. Die Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und hat die Nacht im Polizeigewahrsam verbracht.