Interkulturelle Begegnungen

Eine Reisegruppe aus Iserlohn besuchte  in Ayancik an der türkischen Schwarzmeerküste eine Handarbeitsschule.
Eine Reisegruppe aus Iserlohn besuchte in Ayancik an der türkischen Schwarzmeerküste eine Handarbeitsschule.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Zu einem interkulturellen Empfang laden die Gleichstellungsstelle und die Arbeitsgemeinschaft Iserlohner Frauengruppen am Montag, 9. März, nach Barendorf ein. Tags zuvor soll eine Ausstellung im Parktheater zu einer Frauenbegegnungsreise in die Türkei eröffnet werden.

Iserlohn..  Die Ausstellung „birlik beraberlik – Frauen machen sich auf den Weg“ wird im Löbbeckesaal des Parktheaters vom 8. März bis zum 10. Mai zu sehen sein.

Sie zeigt Fotos und Texte, die im Rahmen des gleichnamigen Projekts der Arbeitsgemeinschaft Iserlohner Frauengruppen in Kooperation mit dem Integrationsrat entstanden sind, das im vergangenen Jahr mit der Reise von zwölf Iserlohnerinnen an die türkische Schwarzmeerküste begonnen hat.

Ins Deutsche übertragen bedeutet „birlik beraberlik“ so viel wie Gemeinschaft oder Zusammengehörigkeit und beschreibt sowohl das Selbstverständnis der Gruppe als auch das Ziel des Projekts. Die Frauen haben sich auf den Weg gemacht, um neue Erfahrungen zu sammeln, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu entdecken, Klischees und Vorurteile zu hinterfragen. Die Schauplätze ihres „Reisetagebuches“ liegen in und um Ayancık, fast 3 000 Kilometer entfernt und dennoch sehr nah an der Waldstadt: Die meisten der aus der Türkei stammenden Iserlohner und Iserlohnerinnen haben Wurzeln in dieser Region am Schwarzen Meer und zumeist noch enge Verbindungen zur „alten Heimat“.

Gegenbesuch aus Ayancik in der Waldstadt

Eine Delegation von Frauen aus Ayancık, die zum Teil auch in der Ausstellung porträtiert werden, ist zur Ausstellungseröffnung für einige Tage zu einem Gegenbesuch in der Waldstadt. Um auch interessierten Iserlohnerinnen die Gelegenheit zu geben, das Projekt „birlik beraberlik“ kennenzulernen und mit den Gästen aus Ayancık ins Gespräch zu kommen, lädt die Arbeitsgemeinschaft Iserlohner Frauengruppen am Montag, 9. März, ab 19 Uhr zu einem kleinen Empfang in das Haus A in Barendorf, Baarstraße 220 – 226, ein. Die Bundestagsabgeordneten Christel Voßbeck-Kaiser (CDU) und Dagmar Freitag (SPD) haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Um die Planung zu erleichtern und da nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung steht, wird um eine Anmeldung in der Gleichstellungsstelle gebeten: 217-1330 oder via E-Mail bei judith.muehlenhoff@iserlohn.de.