Inspiration für Modebewusste jeder Generation

Das Modehaus B&U, der Juwelier Ruchser und auch später im zweiten Teil der fast dreistündigen Show die Boutique Scoppa setzten bei der Präsentation komplett auf Amateur-Models, die aber allesamt ihre Sache sehr gut machten.
Das Modehaus B&U, der Juwelier Ruchser und auch später im zweiten Teil der fast dreistündigen Show die Boutique Scoppa setzten bei der Präsentation komplett auf Amateur-Models, die aber allesamt ihre Sache sehr gut machten.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Mehr als 60 Models begeisterten mit den Trends für Frühjahr und Sommer an die 500 Besucher in der Parkhalle.

Iserlohn..  Ob locker luftig, sportlich elegant, lässig oder mal super sexy – die Fashion Night bot am Freitag in der Parkhalle jede Menge Inspirationen für die laufende Frühlings- und kommende Sommer-Saison. An die 500 modebewusste Zuschauer waren dabei, als rund 60 Models präsentierten, was das Modehaus B&U, die Boutique Scoppa, Dessous Madame und Juwelier Carl Ruchser für drüber wie drunter zu bieten haben.

Mit den großen Metropolen lässt sich die Waldstadt nun wahrlich nicht vergleichen, aber eines ist sicher: Zum Shoppen können die Iserlohner entspannt hier bleiben und sind dabei trotzdem richtig gut angezogen. So setzte die Fashion Night nicht auf große Ketten wie sie jede x-beliebige Stadt beheimatet, sondern eben auf das, was Iserlohn noch ausmacht: Läden, die seit vielen Jahren in der City verwurzelt sind und dabei alles andere als altbacken, sondern frisch und modern daherkommen, so wie ihre Mode und der Schmuck eben auch.

Aftershow-Party mit „white emotions“ auf der Empore

Und es ist kaum zu glauben, dass die Parkhalle den passenden Rahmen für eine Modenacht bilden kann. Doch dem Live Project war es eindrucksvoll gelungen, die schlichten Räumlichkeiten mit jeder Menge Glitzer und Glamour auszustatten. Gänsehaut-Atmosphäre herrschte, als Chris Sax mit seinem Saxophon die Show eröffnete, durch die Moderator Mirko Heinze in bewährter Weise führte. Viel Applaus ernteten natürlich die Nachwuchsmodels von B&U: Während die ganz Kleinen mit großem Niedlichkeitsfaktor begeisterten, waren die Älteren ganz cool und trendy auf dem Laufsteg unterwegs. Ob angesagte Garderobe für die Dame oder den Herren und ohne allzu zu großes Augenmerk auf die Konfektionsgröße – die Fashion Night bot für Modebewusste aller Generationen eine breite Palette an sommerlich leichter Kleidung. Einen besonderen Paukenschlag setzte zudem die Boutique Scoppa, deren Präsentation durch sieben Trommler der Iserlohner Stadtmusikanten eröffnet wurde. Schön anzusehen war es, dass es sich bei den Mitwirkenden fast ausschließlich um Amateure handelte, die von den Teams von Haargenau und der Parfümerie Douglas perfekt in Szene gesetzt wurden. Einzig die Bade- und Dessousmode, bei der zahlreiche Zuschauer die Smartphones für ein Foto zückten, präsentierten professionelle Models. Ein bisschen weniger wäre jedoch bei der Fashion Night mehr gewesen: Weder den Mitwirkenden noch den Zuschauern hätte es geschadet, das Programm ein wenig zu straffen. Schließlich stand auch noch die Aftershow-Party mit dem „white emotions“-Team auf der Empore an.