Das aktuelle Wetter Iserlohn 11°C
BiTS

Honorarprofessur für Dr. Robert Gröning

31.05.2012 | 17:25 Uhr
Honorarprofessur für Dr. Robert Gröning
Die BiTS hat Dr. Robert Gröning zum Honorarprofessor ernannt.

Iserlohn. Die BiTS nahm den Absolventenball des Sommersemesters zum Anlass, um Dr. Robert Gröning die Honorarprofessur zu verleihen. Eine solche Honorarprofessur ist sehr selten und wurde in der elfjährigen Geschichte der BiTS erst ein Mal vergeben.

Das hat seinen Grund. In den Genuss einer solchen Auszeichnung, der auch die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zustimmen muss, kommen nur Persönlichkeiten, die sich durch außergewöhnliche Leistungen für die Hochschule verdient gemacht haben. „Robert Gröning ist so eine Persönlichkeit“, lobte Stefan Stein, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft an der BiTS, in seiner Laudatio: „Es ist nicht nur seine fachliche Qualifikation, die ihn hervorhebt. Es ist sein Engagement.“ Hervorzuheben sei insbesondere, dass Gröning neben seiner beruflichen Tätigkeit als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer den praxisnahen Aufbau des Schwerpunktes „Steuern“ an der BiTS verantwortet hat. Im Rahmen der Akkreditierungen hat er diversen Gutachterkommissionen Rede und Antwort gestanden. Stein: „Robert Gröning hat hier Aufgaben übernommen, die normalerweise wegen des damit verbundenen Zeitaufwandes von einem hauptamtlichen Professor abgedeckt werden.“

Gröning ist 45 Jahre alt. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Direkt im Anschluss promovierte er dort zum Doktor der Wirtschaftswissenschaft. Heute ist er Partner der Sozietät Dr. Wehberg und Partner GbR in Hagen.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
„Wollen in jedem Bereich Top-Qualität liefern“
Brauerei Iserlohn
„Die Privatbrauerei ist Geschichte“: Geschäftsführer Christian Rolinck glaubt an neues Konzept und an den neuen Braumeister.
Wohnhaus nach Brand vermutlich unbewohnbar
Feuerwehr
Ein aufmerksamer Nachbar hatte Feuerwehr und Bewohner alarmiert, nachdem er Rauch aus dem Dach eines Einfamilienhauses an der Straße Lichte Kammer aufsteigen sah.
Eine Erfolgsgeschichte ganz im Sinne der Tiere
Zeitungs- und Theaterfest
„Tiere suchen ein Zuhause“ beruht auf einer langen Tradition. Schildkröte war dieses Mal die Exotin
Anonymität entgegen gewirkt
Nußberg
Nach längerer Pause feierte die Stadtteilkonferenz Nußberg eine Neuauflage ihres Festes am Berliner Platz.
Einmal alles von der Seele schreiben und singen
Suchtprävention
Acht Jugendliche nahmen am Wochenende einen eigenen Song samt Musikvideo im mobilen Studio auf
Fotos und Videos
Neubürgerempfang
Bildgalerie
Fotostrecke
15. Zeitungs- und Theaterfest
Bildgalerie
Fotostrecke
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Glückwunsch zum Schulanfang
Bildgalerie
Fotostrecke