Das aktuelle Wetter Iserlohn 12°C
BiTS

Honorarprofessur für Dr. Robert Gröning

31.05.2012 | 17:25 Uhr
Honorarprofessur für Dr. Robert Gröning
Die BiTS hat Dr. Robert Gröning zum Honorarprofessor ernannt.

Iserlohn. Die BiTS nahm den Absolventenball des Sommersemesters zum Anlass, um Dr. Robert Gröning die Honorarprofessur zu verleihen. Eine solche Honorarprofessur ist sehr selten und wurde in der elfjährigen Geschichte der BiTS erst ein Mal vergeben.

Das hat seinen Grund. In den Genuss einer solchen Auszeichnung, der auch die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zustimmen muss, kommen nur Persönlichkeiten, die sich durch außergewöhnliche Leistungen für die Hochschule verdient gemacht haben. „Robert Gröning ist so eine Persönlichkeit“, lobte Stefan Stein, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft an der BiTS, in seiner Laudatio: „Es ist nicht nur seine fachliche Qualifikation, die ihn hervorhebt. Es ist sein Engagement.“ Hervorzuheben sei insbesondere, dass Gröning neben seiner beruflichen Tätigkeit als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer den praxisnahen Aufbau des Schwerpunktes „Steuern“ an der BiTS verantwortet hat. Im Rahmen der Akkreditierungen hat er diversen Gutachterkommissionen Rede und Antwort gestanden. Stein: „Robert Gröning hat hier Aufgaben übernommen, die normalerweise wegen des damit verbundenen Zeitaufwandes von einem hauptamtlichen Professor abgedeckt werden.“

Gröning ist 45 Jahre alt. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Direkt im Anschluss promovierte er dort zum Doktor der Wirtschaftswissenschaft. Heute ist er Partner der Sozietät Dr. Wehberg und Partner GbR in Hagen.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Frau bei Streit mit Messer verletzt
Kriminalität
Ein Streit zwischen zwei 27 Jahre alten Frauen eskalierte am Dienstagnachmittag dermaßen, dass eine von beiden mit einem spitzen Gegenstand, vermutlich mit einem Messer, zustach.
Stromkunden sollen Enervie-Kraftwerke subventionieren
Netzentgelte
Der Hagener Energie-Konzern Enervie will die sogenannten Netznutzungsentgelte im kommenden Jahr drastisch erhöhen - mit finanziellen Folgen für jeden Stromkunden in Iserlohn, Hemer und Schwerte.
Strategien für die Zukunft gesucht
Wirtschaft
„Trends in der Automobilindustrie - und die Folgen für die heimischen Zulieferer“, so lautete das Oberthema einer Veranstaltung mit rund 100 Besuchern, zu der die SIHK und Kirchhoff Automotive eingeladen hatten.
Vorbereitungen für neue Kreisel beginnen
Altstadt
Im Bereich der Schlacht laufen die unterirdischen Vorbereitungen für den Bau zweier Kreisverkehre. Die Stadtwerke sind damit beschäftigt, neue Versorgungsleitungen zu legen. Gleichzeitig kritisiert die UWG die Verlegung der Bushaltestellen.
Messerstreit auf dem Schulhof im Wiesengrund
Polizei
Mit einem Messerstich endete am Dienstagnachmittag der Streit zweier Frauen auf dem Schulhof im Wiesengrund. Welchen Hintergrund die Streitigkeiten hatten, hat die Polizei noch nicht ermitteln können.
Fotos und Videos
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
"Day Of Song" in Iserlohn
Bildgalerie
Fotostrecke