Erste historische Fotos eingegangen

Ina Saini schickte dieses Bild vom Haus, in dem ihre Großmutter Emmi Seitz einen Teil ihrer Kindheit verbrachte. Entstanden ist das Foto um 1920. Damals hieß die Adresse Legschotte 4.
Ina Saini schickte dieses Bild vom Haus, in dem ihre Großmutter Emmi Seitz einen Teil ihrer Kindheit verbrachte. Entstanden ist das Foto um 1920. Damals hieß die Adresse Legschotte 4.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Für ein Kalender-Projekt suchen wir historische Aufnahmen aus Iserlohn und Hemer.

Iserlohn..  Um historische Aufnahmen aus Iserlohn und Hemer hatten wir unsere Leser in der gestrigen Ausgabe gebeten. Gesucht werden die Fotos für ein Kalendeprojekt der Heimatzeitung. Kaum war die Bitte – auch im sozialen Netzwerk Facebook auf unserer Seite IKZ-Online – veröffentlicht, flatterten die ersten Einsendungen in die Redaktion.

Häuser, in denen dieGroßeltern lebten

So schickte beispielsweise Ina Saini nicht nur das obenstehende Foto von dem Haus, in dem ihre Großmutter ihre Kindheit teilweise verbracht hatte, sondern ein weiteres aus Hemer. Dazu schrieb sie: „Darauf sehen Sie das Haus meines Großvaters Werner Graf (früher: Naumbergstraße 5, jetzt: Auf dem Hammer in Hemer) mit dem alten Grohe-Gebäude im Hintergrund. Das Foto hat ihn während des 2. Weltkrieges begleitet. Es müsste um 1940 entstanden sein.“

Marion Osthold besitzt eine Postkarte aus dem Jahr 1913, herausgegeben von der Kunstverlagsanstalt Siegfried Bäcker, Kassel. Darauf abgebildet ist eine gezeichnete Ansicht der Alexanderhöhe.

An die ersten beiden Teilnehmerinnen zunächst einmal einen herzlichen Dank. Wir würden uns natürlich über weitere Zusendungen freuen. Es gilt das Motto: „Je oller, je doller.“ Gefragt sind Fotos aus Iserlohn und Hemer, die möglichst viele Jahre auf dem Buckel haben. Darauf zu sehen sein sollten Landschaften, Sehenswürdigkeiten, Menschen aus Iserlohn oder Hemer. Ziel ist es, möglichst bisher unveröffentlichte Bilder zu zeigen.

Weitere Einsendungensind willkommen

Geschickt werden können sie per Post an die IKZ-Redaktion im Wichelhovenhaus, Theodor-Heuss-Ring 4-6, 58636 Iserlohn, per E-Mail an red.iserlohn@ikz-online.de oder per Nachricht an unsere Facebook-Seite IKZ-Online. Mit der Einsendung von Bildern erklären Sie automatisch, dass Sie alle erforderlichen Rechte an den Aufnahmen besitzen und jeder honorarfreien Veröffentlichung in den Publikationen des Zeitungsverlages Iserlohn zustimmen.