Einmal bis zum Mond und zurück

Werke in vielfältigen Stilen stellt Maler Uwe Will im Parktheater aus.
Werke in vielfältigen Stilen stellt Maler Uwe Will im Parktheater aus.
Foto: IKZ
Ausstellung des Malers Uwe Will im Parktheater zeigt Erdansichten und mehr

Iserlohn..  Einmal Mond und zurück – so oder so ähnlich lässt sich vielleicht der erste Eindruck beschreiben, der sich Besuchern bieten wird, die in den nächsten Wochen die neue Ausstellung „...mehr als ein Maler“ im Parktheater besuchen, die am kommenden Samstag, 14. Februar, eröffnet wird. Gezeigt werden vor allem großformatige Erdansichten – „gemalt aus der Perspektive des Mondes“, wie am Dienstag der ausstellende Künstler, Uwe Will aus Hagen, erklärt.

Will gilt als Vertreter des „imaginären Realismus“. Vorstellungskraft und Fantasie stehen hier im Wortsinne im Kontrast zum Realismus – „eigentlich ein Widerspruch in sich“, wie der 73-jährige Künstler einräumt.

Silhouetten zwischen gewaltigen Farbteppichen

Ein Widerspruch allerdings, der funktioniert, denn Will präsentiert Werke in zahlreichen Stilen, Impressionismus, Expressionismus, Porträtbilder; ein Bildnis von Jesus, der den ertrinkenden Petrus aus dem Wasser hebt, Aktmalereien, die teils nur schemen- und silhouettenhaft zwischen gewaltigen Farbteppichen erkennbar sind.

Und auch der Humor des Künstlers, seit 2004 offizieller Porträtmaler der Hagener Bürgermeister, scheint in seiner Kunst durch. Ein Bild etwa zeigt einen vom Pferd gefallenen Clown. Der Titel: „Was soll’s.“ Ein bisschen Verrücktheit gehört praktisch zur Stellenbeschreibung des Malers, sagt Will.

Eines der Bilder zeigt auch eines der großen Vorbilder des Ausstellers, den Hagener Maler Carl Baumann. Auch Porträts von Schauspielern oder dem Maler Emil Schumacher werden gezeigt.

Offizielle Eröffnung der Ausstellung ist am Samstag, 14. Februar, 18.30 Uhr, im Parktheater. Die Einführung wird Kulturredakteur Andreas Thiemann halten. Die Werke von Uwe Will sind dann bis zum 10. Mai dieses Jahres während der Vorstellungen im Parktheater zu sehen und auch zu erwerben. Der Eintritt ist frei.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE