Ein Traum ist in Erfüllung gegangen

Das strahlende Königspaar des IBSV: Ralf Wille und Kirsten Greitzke.
Das strahlende Königspaar des IBSV: Ralf Wille und Kirsten Greitzke.
Foto: IKZ
Was wir bereits wissen
Ralf Wille und Kirsten Greitzke regieren seit Samstagabend das Schützenvolk.

Iserlohn..  Es war wohl der Hitze und einer langen Nacht geschuldet, dass Schützen-Oberst Hans-Dieter Petereit am Samstagabend bei der Proklamation des neuen Königspaares gleich zwei Fauxpas unterlaufen sind. So vergaß er zunächst, dem scheidenden Hofstaat für sein Engagement zu danken, was er dann aber nach einem Hinweis seiner Frau sofort nachholte. Und beinahe hätte er noch die Übergabe der Insignien ans neue Paar übergangen. Alles menschlich.

Riesig groß jedenfalls war die Freude beim neuen Königspaar Ralf Wille und Kirsten Greitzke. Vor allem für die Königin war es offensichtlich ein großer, emotionaler Moment, als sie von ihrer Vorgängerin Anke Sölken die Krone aufgesetzt bekam. Für die Leiterin der IBSV-Geschäftsstelle ging am Samstag ein Traum in Erfüllung.

König will sich für den Erhalt der Parkhalle einsetzen

Für den 54-jährigen Ralf Wille sei es ein überwältigendes Gefühl, Schützenkönig des IBSV geworden zu sein, wie er in seiner kurzen Ansprache sagte. Erst im Moment als der laute Kanonenknall den neuen König verkündete, sei es ihm so richtig gewusst geworden, dass er es geschafft hat. Die Suche nach seiner Königin sei „sehr gut ausgegangen“, so Wille, der sich in seiner Amtszeit für den Erhalt der Parkhalle einsetzen will, um dort weiterhin mit Freunden und Kammeraden feiern zu können.

Als Iserlohner Junge fühlt sich Wille schon immer mit dem Schützenfest und dem IBSV verbunden, aktiv eingetreten in den IBSV ist er 1999 in die 1. Kompanie unter Thomas Kuche. Zunächst hatte er die Aufgabe des Wachoffiziers übernommen, später dann wurde er Spieß- und Fahnenwart. Der stolze Vater zweier erwachsener Söhne ist beruflich als Anlagen- und Servicetechniker tätig, zuvor war er vier Jahre bei der Bundeswehr und dort Panzerkommandant. Im Jahr 2009 übernahm er die Leitung der Wachkommision, wurde 2013 zum Hauptmann befördert und war 2013/14 im Hofstaat von König Stephan Zeller mit seiner Königin Hilke Müsse. Mit seiner Lebensgefährtin wurde er im vergangenen Jahr Adjutant des Königspaares.

Königin Kirsten Greitzke ist in Iserlohn geboren, in Sümmern aufgewachsen und gelernte Bankkauffrau. Die 53-Jährige ist seit vielen Jahrzehnten mit dem IBSV verbunden und verheiratet mit Dr. Stephan Greitzke, dem stellvertretenden Chef der 2. Kompanie. Sie ist Mitglied des Stabes und war 2009/2010 im Hofstaat von König Christian Stampe und Königin Annette Petereit. Fotografieren ist das große Hobby der dreifachen Mutter und bald zweifachen Oma.

Im Rahmen der feierlichen Proklamation wurden auch die Insignienschützen ausgezeichnet: An­dreas Michler (1. Kompanie, Krone), Uwe Schmidt-Meinken (1. Kompanie, Zepter), Christian Stampe (Stab, Apfel), Julian Nordmann-Malkmus (linker Flügel), Bruno Mylius (1. Kompanie, rechter Flügel), Reinhold Beckmann (4. Kompanie, Kopf) und Udo Biermann (3. Kompanie, Zug Balkenkater, Schwanz).